600 Haushalte hatten für mehrere Stunden kein Netz

Vodafone-Störung behoben

Wegen einer Störung im Vodafone-Netz hatten am Donnerstag ungefähr 600 Dortmunder Haushalte mehrere Stunden kein oder sehr langsames Internet. Auch die Festnetzanschlüsse waren betroffen. Mittlerweile ist das Problem behoben. Auch der Grund für die Störung ist nun bekannt.

DORTMUND

, 27.11.2014, 15:24 Uhr / Lesedauer: 1 min

Seit 9.30 Uhr liege die Störung im Netz vor, erklärte Vodafone Sprecher Volker Petendorf. 600 Haushalte auf dem Dortmunder Stadtgebiet seien von dem Problem betroffen. Teilweise sei das Internet sehr langsam, teilweise funktioniere es gar nicht. Die Störung wirke sich auch auf Festnetzanschlüsse aus. Techniker seien derzeit vor Ort. Der Grund für die Störung ist derzeit noch unklar, ebenso, wann sie behoben sein wird. 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt