71-Jährige von Auto angefahren - Lebensgefahr

Evinger Straße

Eine 71-Jährige ist am Donnerstagnachmittag von einem Auto auf der Evinger Straße angefahren worden. Dabei wurde die Frau lebensgefährlich verletzt.

EVING

22.01.2016, 15:12 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die 71-Jährige stand ersten Zeugenangaben zufolge am Donnerstagnachmittag, gegen 14.40 Uhr, an einer Ampel auf der Evinger Straße, nahe der Deutschen Straße. Obwohl die Ampel für Fußgänger offenbar Rotlicht zeigte, überquerte die Dortmunderin die Fahrbahn plötzlich in Richtung Osten, heißt es in einer Pressemitteilung der Polizei. 

Zur gleichen Zeit fuhr ein 23-jähriger Düsseldorfer mit seinem BMW auf dem linken Fahrstreifen der Evinger Straße in Richtung Süden. Eigenen Angaben zufolge konnte er einen Zusammenstoß mit der Fußgängerin nicht mehr vermeiden. Anschließend fiel die 71-Jährige zu Boden und prallte dabei gegen den Renault eines 54-jährigen Dortmunders.

Ein Rettungswagen brachte die schwer verletzte Frau in ein Krankenhaus. Sie erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Die anderen Beteiligten blieben unverletzt. Während der Unfallaufnahme musste die Evinger Straße in Fahrtrichtung Süden bis etwa 15.30 Uhr gesperrt werden.

 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt