89-Jährige bei Autounfall lebensgefährlich verletzt

Kirchhörder Straße

Sie wollte die Kirchhörder Straße überqueren - doch eine Autofahrerin übersah sie anscheinend: Am Samstagabend kam es zu einem schwerern Verkehrsunfall zwischen einer 89 Jahre alten Fußgängerin und einer 76-jährigen Autofahrerin. Die 89 Jahre alte Dame wurden bei dem Unfall lebensgefährlich verletzt.

KIRCHHÖRDE

11.01.2016, 12:04 Uhr / Lesedauer: 1 min

Eine 76 Jahre alte Dortmunderin war am Samstagabend, 9. Januar, mit ihrem Auto auf der Kirchhörder Straße in Richtung Norden unterwegs. Kurz hinter der Einmündung zum Kleinen Waldhausweg überquerte eine 89-jährige Frau die Straße.

Die Autofahrerin übersah die Fußgängerin anscheinend und erfasste sie mit dem Auto. Die 89 Jahre alte Dame wurde durch den Aufprall auf die Straße geschleudert und lebensgefährlich verletzt. Ein Rettungswagen brachte sie in ein Krankenhaus.

Die Polizei sucht nach Zeugen, die Angaben zur Tat machen können. Wenn Sie den Unfall beobachtet haben, können Sie sich bei der Polizei unter 0231 132 1521 melden.

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt