Algerier feiern WM-Achtelfinaleinzug mit spontanem Volksfest

Nordstadt

Grün-weißer Jubel in der Nordstadt: Algeriens sensationeller Einzug ins WM-Achtelfinale hat in der Nacht zu Freitag ein spontanes kleines Volksfest ausgelöst. Nach dem Unentschieden gegen Russland feierten die Anhänger von Deutschlands Achtelfinalgegner ausgelassen rund um die Josefkirche.

DORTMUND

, 27.06.2014, 10:26 Uhr / Lesedauer: 1 min

Spontanes Algerisches Volksfest in der #Nordstadt@stadtdortmund :-) pic.twitter.com/PgwhIL73r0

Spontanes Algerisches Volksfest in der #Nordstadt@stadtdortmund :-) pic.twitter.com/PgwhIL73r0

— David Grade (@gradewegs)

 

Keine Ahnung was sie Singen aber wir singen mit! #Algerien#Nordstadt#Dortmundpic.twitter.com/CDtxkixi7h

— David Grade (@gradewegs)

 

Und die @PolizeiDo feiert mit. ;-) Schön! #Algerisches#Volksfest#Dortmund#Nordstadtpic.twitter.com/GuZnUWBcT1

— David Grade (@gradewegs)

 

Mitfeiernde aller Fankulturen sind Willkommen #Fanfest#Nordstadt#Dortmundpic.twitter.com/WlJfvOvXHg

— David Grade (@gradewegs)

 

Wir sind gerade Münsterstraße höhe Josefskirche #algerien#volksfest#dortmund#nordstadtpic.twitter.com/oTL4h3oC0M

— David Grade (@gradewegs)

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt