Der Fredenbaum-Park ist nicht nur eine grüne Lunge für die Nordstadt, sondern auch ein Ort mit kurioser Geschichte. Unser Experte Oliver Volmerich hat verrückten Zeiten nachgespürt.

Dortmund

, 22.09.2018, 04:21 Uhr / Lesedauer: 1 min

Im Mittelalter war er Außenposten der Stadtwache, Ende des 19. Jahrhunderts Ausflugsziel für die hart arbeitenden Dortmunder. Und dazu bot der Fredenbaum jede Menge Kuriositäten – von Wild-West-Shows mit Buffalo Bill über einen Luna-Park mit Wasserbahn und Bierzelt bis zum Bootshaus mit Fährverkehr.

Unser Redakteur und Geschichts-Experte Oliver Volmerich erzählt die bisweilen verrückte Geschichte des Fredenbaum-Parks – bis hin zum Big Tipi, dem größten Indianerzelt der Welt.

Hier gibt es alle Folgen von „So war das“.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Münsterland Zeitung Weihnachtsmarkt im Fredenbaumpark
Beim „Phantastischen Lichter Weihnachtsmarkt“ bevölkern jetzt Dinosaurier den Fredenbaumpark