Am Geldautomaten der Postbank in Höchsten ist derzeit Flaute

Postbank

Vor Monatsende kein Geld mehr: Dass das manchem Bürger so geht, kommt mal vor. Dass es aber bei einer Filiale der Postbank so läuft, ist überraschend. So passiert ist es in Höchsten.

Höchsten

, 23.07.2019, 14:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Am Geldautomaten der Postbank in Höchsten ist derzeit Flaute

In der Postbank-Filiale auf dem Höchsten gibt es Schwierigkeiten bei der Bargeldauszahlung. © Jörg Bauerfeld

Eigentlich kann Uwe Schroeter über seine Erlebnisse in der Filiale der Postbank, die von der Post AG betrieben wird, ja lachen. Als er vergangene Woche einen mittleren dreistelligen Betrag abheben wollte, erhielt er nur einen Bruchteil des Geldes. Als er am nächsten Tag dann das restliche Geld abheben wollte, ging dies auch nicht. Der Grund dafür ist nicht, dass sein Konto leer ist, sondern die Kasse des Geldautomaten.

Wie die Deutsche Post auf Anfrage mitteilte, habe man in der Filiale an der Höchstener Straße, in der ein Automat der Postbank steht, seit einiger Zeit mit einem besonders hohen Kundenaufkommen. „Das ist erfreulich, hat allerdings dazu geführt, dass der Geldautomat nun weit vor dem Monatsende leer gelaufen ist“, so Pressesprecherin Jessica Balleer.

„Sowas ist unzeitgemäß“

Inzwischen seien aber Kollegen vor Ort, die an einer schnellen Lösung arbeiten. Ob und wann das Problem behoben wird, kann Balleer nicht sagen. Auch in der Filiale konnte Schroeter nichts erfahren: „Da durfte man mir keine Auskunft geben.“ Die Pressesprecherin rät den Kunden in solchen Fällen, in eine andere Filiale zu gehen.

Wie gesagt: Eigentlich kann Schroeter über diese Posse lachen. Doch völlig kritikfrei nimmt er sie nicht hin: „So was ist unzeitgemäß. Es war ja nicht so, dass ich jetzt Unsummen abheben wollte.“

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt