Bildergalerie

Anti-Rassismus-Demo auf dem Hansaplatz

Zu einer Demonstration gegen Rassismus kamen am Samstag etwas weniger als 500 Teilnehmer zusammen. Sie wiesen auf den Alltagsrassismus in Dortmund hin und hatten wichtige Botschaften auch für vermeintliche Nicht-Rassisten.
04.07.2020
/
Wie alltäglich ist Rassismus in Dortmund? Die Teilnehmer einer Großdemonstration auf dem Hansaplatz wiesen auf die Probleme hin.© Oliver Schaper
Wie alltäglich ist Rassismus in Dortmund? Die Teilnehmer einer Großdemonstration auf dem Hansaplatz wiesen auf die Probleme hin.© Dennis Werner
Wie alltäglich ist Rassismus in Dortmund? Die Teilnehmer einer Großdemonstration auf dem Hansaplatz wiesen auf die Probleme hin.© Schaper
Wie alltäglich ist Rassismus in Dortmund? Die Teilnehmer einer Großdemonstration auf dem Hansaplatz wiesen auf die Probleme hin.© Schaper
Wie alltäglich ist Rassismus in Dortmund? Die Teilnehmer einer Großdemonstration auf dem Hansaplatz wiesen auf die Probleme hin.© Schaper
Wie alltäglich ist Rassismus in Dortmund? Die Teilnehmer einer Großdemonstration auf dem Hansaplatz wiesen auf die Probleme hin.© Schaper
Wie alltäglich ist Rassismus in Dortmund? Die Teilnehmer einer Großdemonstration auf dem Hansaplatz wiesen auf die Probleme hin.© Schaper
Wie alltäglich ist Rassismus in Dortmund? Die Teilnehmer einer Großdemonstration auf dem Hansaplatz wiesen auf die Probleme hin.© Schaper
Wie alltäglich ist Rassismus in Dortmund? Die Teilnehmer einer Großdemonstration auf dem Hansaplatz wiesen auf die Probleme hin.© Schaper
Wie alltäglich ist Rassismus in Dortmund? Die Teilnehmer einer Großdemonstration auf dem Hansaplatz wiesen auf die Probleme hin.© Schaper
Wie alltäglich ist Rassismus in Dortmund? Die Teilnehmer einer Großdemonstration auf dem Hansaplatz wiesen auf die Probleme hin.© Schaper
Wie alltäglich ist Rassismus in Dortmund? Die Teilnehmer einer Großdemonstration auf dem Hansaplatz wiesen auf die Probleme hin.© Schaper