Blitzerfotos in Dortmund ungültig? Facebook-Nutzer wirft Stadt Mess-Fehler vor

Radarkontrollen

Ein Autofahrer beschwert sich auf Facebook über einen Blitzer. Die Aufnahmen von diesem Tag an jener Stelle seien ungültig. Die Stadt und ein Fachanwalt geben eine Einschätzung ab.

von Daniel Reiners

Wickede

, 27.02.2020, 05:15 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das Ordnungsamt ist nahezu täglich mit mobilen Blitzern unterwegs.

Das Ordnungsamt ist nahezu täglich mit mobilen Blitzern unterwegs. © Archiv

Unter dem Titel „Magst du illegale Blitzerfotos?“ lässt sich ein Autofahrer in einem Facebookpost über ein Blitz-Fahrzeug aus, das er am Freitag an der Wickeder Straße fotografiert hatte. Laut seiner Auffassung war das Fahrzeug nicht exakt parallel zur Fahrbahn platziert, nicht „geeicht“. Das sehe seinen Informationen nach die Vorschrift für mobile Blitzer aber vor.

Am Ende des Postings stellt er die These auf, dass alle Bilder des Biltzers von diesem Tag ungültig seien.

Das sagt die Stadt

Mehr als den Facebook-Post hat er offenbar nicht unternommen: Es seien zu dem Blitzer auf der Wickeder Straße keine Beschwerden eingegangen, teilt die Stadt auf Anfrage mit (Stand: 25.2.). Außerdem beurteilte man die Vorwürfe des Dortmunders als haltlos.

„Seit der vollständigen Einführung der digitalen Lasermesstechnik ist die Platzierung des Messfahrzeuges parallel zur Fahrbahn nicht mehr erforderlich“, sagt Pressesprecher Maximilian Löchter. „Die Messungen in diesem Fall sind also korrekt.“

Das sagt der Fachanwalt

Die Anwälte der Kanzlei Voigt sind Experten für Verkehrsrecht. Sie bestätigen die Einschätzung der Stadt: Bei der digitalen Lasermessung stünde der Winkel von Messfahrzeug und Straße im Gegensatz zur klassischen Radarmessung tatsächlich im Hintergrund. Der Facebook-Nutzer selbst hat sich trotz Nachfrage nicht bei uns gemeldet.

Lesen Sie jetzt

Hallo, Autofahrer: Am Rosenmontag wird unter anderem auf der Recklinghauser Straße geblitzt. Alle Blitzer hier. Wenn Sie einen neuen Blitz-Standort sehen, schicken Sie eine SMS: 0151 147 48 106.

Lesen Sie jetzt