Auto rutscht in Linienbus - Fahrer leicht verletzt

Glatteis

Glatteis hat am frühen Montagmorgen zu einem Unfall auf der Hostedder Straße geführt. Ein Auto war mit einem Linienbus zusammengestoßen, ein Mann wurde leicht verletzt.

Derne

, 29.01.2019, 11:13 Uhr / Lesedauer: 1 min

Gegen 5.35 Uhr war der Fahrer eines Renaults mit seinem Fahrzeug frontal in einen Linienbus gerutscht. Ursache dafür war offenbar die spiegelglatte Fahrbahn auf der Hostedder Straße in Fahrtrichtung Derne.

Auf der Brücke über die Bahnschienen musste der 27-Jährige seinen Wagen abbremsen. Daraufhin geriet das Auto ins Schleudern und rutschte mit der Seite gegen die Front eines Busses der Linie 420.

Der 27-jährige Dortmunder wurde durch den Aufprall leicht verletzt. Ein Rettungswagen fuhr ihn zur weiteren Behandlung in ein nahe gelegenes Krankenhaus.

Für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten musste die Unfallstelle kurzzeitig gesperrt werden. Die Buslinie 420 fuhr am Dienstagmorgen zeitweise eine Umleitung. Die Höhe des entstandenen Sachschadens schätzt die Polizei auf rund 20.000 Euro.

Lesen Sie jetzt