Auto überschlägt sich auf Brackeler Straße

Fahrerin leicht verletzt

Gegen 11.40 Uhr ging ein Notruf bei der Polizei ein: Auf der Brackeler Straße hat sich ein Auto überschlagen. Die Fahrerin des Wagen wurde dabei verletzt. Wahrscheinlich hat die 20-jährige Fahrerin wegen Glatteises die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren. Die Brackeler Straße war fast zwei Stunden gesperrt.

DORTMUND

, 30.12.2016, 16:52 Uhr / Lesedauer: 1 min
Auto überschlägt sich auf Brackeler Straße

Update 16.45 Uhr

Wie die Polizei nun mitteilte wurde die 20-jährige Fahrerin des Wagens bei dem Unfall leicht verletzt. Entgegen erster Informationen musste sie nicht ins Krankenhaus gebracht werden, sondern konnte nach einer Behandlung im Rettungswagen vor Ort, entlassen werden.

An dem Unfall war kein weiteres Fahrzeug beteiligt. Die Polizei geht davon aus, dass die junge Fahrerin wegen Glatteises die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor.

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 5000 Euro.

 

Update 14 Uhr

Laut Polizei ist der Einsatz mittlerweile beendet. Damit sollte sich auch der Stau langsam auflösen.

Über die Unfallursache und den Zustand der Fahrerin gibt es bisher noch keine Neuigkeiten.

 

Ursprüngliche Meldung:

Wie es zu dem Unfall kam, ist noch nicht klar. Gegen 11.40 Uhr ging der Notruf bei der Polizei ein: ein Auto hat sich auf der Brackeler Straße Höhe der Straße Am Spähenfelde überschlagen.

Laut Auskunft der Polizei war die Fahrerin des Wagens ansprechbar, als die Einsatzkräfte an der Unfallstelle ankamen. Wie schwer ihre Verletzungen sind, konnte die Polizei noch nicht sagen. Die Fahrerin wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Auch wie es zu dem Unfall kam und ob noch andere Fahrzeuge beteiligt waren, ist derzeit noch unklar.

Während die Unfallstelle geräumt wird, sind die Straßen Am Spähenfelde und die Brackeler Straße stadtauswärts gesperrt. Es hat sich schon ein erheblicher Stau gebildet.

Wir berichten weiter.

 

 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt