Auto überschlägt sich – ein Schwerverletzter bei Autounfall

Schwerer Unfall

Am Montagmorgen (9.9.) ereignete sich auf der Walther-Kohlmann-Straße in Scharnhorst ein schwerer Unfall. Ein Auto überschlug sich, ein 25-jähriger Lüner verletzte sich schwer.

Scharnhorst, Lünen

10.09.2019, 15:20 Uhr / Lesedauer: 1 min
Auto überschlägt sich – ein Schwerverletzter bei Autounfall

Am Montagmorgen kam es zu einem Unfall. © dpa

Auf der Walther-Kohlmann-Straße ist es am Montagmorgen (9. September) zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Dabei hat sich das Auto eines 25-jährigen Lüners überschlagen. Der Fahrer verletzte sich schwer.

Ersten Zeugenaussagen zufolge war eine 42-jährige Dortmunderin gegen 7.15 Uhr mit ihrem Auto auf dem Flautweg in Richtung Westen unterwegs. Die Ampel an der Kreuzung der Walther-Kohlmann-Straße war zu diesem Zeitpunkt ausgefallen.

Dortmunderin übersah das Auto des Lüners

Aus bislang ungeklärter Ursache übersah die Dortmunderin, als sie in die Kreuzung mit der Walther-Kohlmann-Straße einfuhr, das von links kommende Auto des 25-jährigen Lüners. Es kam zum Zusammenprall. Daraufhin überschlug sich der Wagen des 25-Jährigen.

Das Auto blieb im rechten Straßengraben liegen. Der Lüner verletzte sich schwer und musste mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Auf der Kreuzung kam es während des Unfalls zu Sperrungen, die schnell wieder aufgehoben wurden. Den entstandenen Sachschaden an den beiden Pkw schätzt die Polizei insgesamt auf etwa 7000 Euro.

Lesen Sie jetzt