Autos stoßen auf Kreuzung am BVB-Stadion zusammen

Unfall

Zwei Autos sind am Donnerstag auf der Kreuzung Wittekindstraße/im Rabenloh zusammengestoßen. Die Autos wurden beide stark beschädigt. Auch für eine Laterne hat der Unfall Folgen.

Dortmund

, 07.05.2020, 16:43 Uhr / Lesedauer: 1 min
Beide Fahrzeuge sind bei dem Unfall schwer beschädigt worden.

Beide Fahrzeuge sind bei dem Unfall schwer beschädigt worden. © Feuerwehr Dortmund

Zu einem Unfall ist es am Donnerstagmittag (7.5.) auf der Kreuzung Wittekindstraße/im Rabenloh gekommen. Ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge sei ein Auto gegen 13.05 Uhr auf der Wittekindstraße Richtung Süden unterwegs gewesen. Der Fahrer habe dann links in die Straße "Im Rabenloh" abbiegen wollen.

Dabei sei es dann zu einem Zusammenstoß mit einem weiteren Auto gekommen. Eines der beiden Autos sei daraufhin gegen eine Laterne geprallt. Laut eines Sprechers der Feuerwehr sei die Laterne so stark beschädigt worden, dass sie noch am Donnerstag vom Tiefbauamt "umgelegt" werden müsse.

Autos stark beschädigt

Laut des Sprechers sei eine Person zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht worden. Laut Feuerwehr seien insgesamt drei Personen beteiligt gewesen. Erste Informationen, dass bei dem Unfall eine Person eingeklemmt worden sei, haben sich laut des Sprechers nicht bestätigt. Die beiden Autos seien laut einer Sprecherin der Polizei nicht mehr fahrtüchtig gewesen und mussten abgeschleppt werden.

Aus einem der Autos sei zudem Kühlflüssigkeit ausgelaufen. Diese habe man laut Feuerwehr beseitigen müssen. Zudem habe man die Batterie abgeklemmt. Für die Zeit der Unfallaufnahme war der betroffene Bereich in Richtung Innenstadt bis ca. 14.25 Uhr vollgesperrt.

Lesen Sie jetzt