Bauarbeiten: A40 wird ab Bochum gesperrt

In Fahrtrichtung Dortmund

Wieder müssen sich Autofahrer auf der A40 gedulden, die Sanierungsarbeiten an der Fahrbahndecke gehen weiter. Ab Donnerstagabend gibt es auf der Strecke Verkehrsbehinderungen. Straßen.NRW empfiehlt Autofahrern, den Bereich - wenn möglich - großräumig zu umfahren.

BOCHUM/DORTMUND

06.08.2014, 13:18 Uhr / Lesedauer: 1 min
Wegen Bauarbeiten wird die A40 zwischen den Anschlussstellen Dortmund-Lütgendortmund und Bochum-Werne erneut voll gesperrt.

Wegen Bauarbeiten wird die A40 zwischen den Anschlussstellen Dortmund-Lütgendortmund und Bochum-Werne erneut voll gesperrt.

Vollsperrung der A40 in Richtung Dortmund ab dem Autobahnkreuz Bochum bis zum Autobahnkreuz Dortmund-West. Entsprechend sind auch hier wieder alle Anschlussstellen gesperrt (Bochum-Werne, Dortmund-Lütgendortmund, Rastplatz Somborn und Dortmund-Kley).

 (07.08.2014, 21 Uhr bis 11.08.2014, 5 Uhr): Ab dem Autobahnkreuz Bochum auf die A43 Richtung Wuppertal, im Autobahnkreuz Bochum/Witten auf die A44 in Richtung Dortmund, im Autobahnkreuz Dortmund/Witten auf die A45 Richtung Oberhausen und im Autobahnkreuz Dortmund-West wieder auf die A40 Richtung Dortmund. Der „Ruhrpark“ ist wie folgt zu erreichen: Aus Westen, Norden und Süden kommend über die Anschlussstelle Bochum-Laer. Ab Montag haben Autofahrer dann wieder freie Fahrt, sämtliche Arbeiten sollen dann abgeschlossen sein.

auf einer größeren Karte anzeigen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt