Baustelle am Eckei ist einen Monat früher fertig – und der Weg für die Glanzlichter frei

mlzKanalbau am Volksgarten

Die Sperrung der Straße Eckei ist aufgehoben. Perfektes Timing für die Mengeder Glanzlichter am Wochenende. Fast hätte die Veranstaltung allerdings trotzdem abgesagt werden müssen.

Mengede

, 31.10.2019, 16:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Seit Ende Juni war die Straße Eckei in Mengede gesperrt. Der Grund: Kanalbauarbeiten. Im Auftrag der Stadtentwässerung hatte die bauausführende Firma die Straße dazu circa 600 Meter nach der Kreuzung Eckei/Schaphusstraße in Höhe der Emscherüberführung aufgerissen.

„Die Anordnung für die Kanalbauarbeiten erfasst den Zeitraum 27. Juni bis 22. November“, sagt Stadt-Pressesprecher Christian Schön auf Anfrage dieser Redaktion. „Jedoch bestätigte der Bauleiter heute (31.10.), das die Bauarbeiten heute abgeschlossen werden.“

Noch im Laufe des Donnerstags (31.10.) sollten Absperrungen und die Beschilderung entfernt werden. Gegen Mittag waren sie zwar noch aufgestellt, allerdings bereits an den Straßenrand geräumt.

Grünes Licht für die Mengeder Glanzlichter

Ein großer Vorteil der früher als geplant aufgehobenen Baustelle: Vielen Besuchern der Mengeder Glanzlichter bleibt am Wochenende (1. und 2.11.) ein Umweg zum Volksgarten erspart.

Von 17 bis 22 Uhr leuchten am Freitag und Samstag zahlreiche Lichter – auch wenn das bis kurz vor der Veranstaltung noch in der Schwebe war. Denn am Mittwoch (30.10.) standen die Veranstalter unter Schock.

Im Volksgarten gab es keinen Strom. Nach drei Stunden kam dann die Entwarnung: „Wir haben Strom (ein nicht gerade unwichtiger Punkt für eine Lichterveranstaltung)“, schreiben sie auf ihrer Facebook-Seite. Somit ist der Weg für die Glanzlichter jetzt frei.

Lesen Sie jetzt