Ein Fischreiher im Rombergpark auf Tauchgang. © Stephan Schütze
Fotostrecke

Beeindruckende Bilder: Neben dem geschlossenen Zoo sieht man Tiere in Aktion

Der Zoo hat aktuell seine Pforten wegen Corona geschlossen. Doch nur wenige Meter weiter können Spaziergänger heimische Tiere im Rombergpark beobachten. Wir zeigen teils spektakuläre Tierfotos.

Im Dortmunder Zoo sind die Tiere momentan unter sich. Der Schutz vor Corona verlangt es so. Doch Tiere beobachten kann man auch nur wenige Meter weiter im Rombergpark. Auch heimische Tiere oder solche, die sich hier breit gemacht haben, sind einen Blick und sogar zwei Blicke wert.

Unser Fotograf Stephan Schütze hat sogar noch mehr Blicke investiert, sich mit der Kamera auf die Lauer gelegt und das winterliche Treiben in teils spektakulären Bildern festgehalten. Da ist zum Beispiel der Fischreiher auf Beutejagd, das Eichhörnchen wie ein Blitz unterwegs, und die Nilgänse überqueren den Parkteich im Tiefflug. Aber sehen Sie selbst:

Fotostrecke

Spektakuläre Tierfotos aus dem Dortmunder Rombergpark

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.