Bei Gebühren fürs Abschleppen im Mittelfeld

DORTMUND Noch hat die Bietergemeinschaft Widlizcek/Klotzbach den Auftrag des Ordnungsamtes für die Abschleppdienste nicht. Der Ausschuss für Bürgerdienste hat die Ratsvorlage ohne Abstimmung in den Haupt- und Finanzausschuss geschoben. Zu viele Fragen sind noch offen.

von Von Gaby Kolle

, 25.01.2008, 19:11 Uhr / Lesedauer: 1 min
<p>Nicht leicht zu finden war die Ausschreibung in den Dortmunder Bekanntmachungen.</p>

<p>Nicht leicht zu finden war die Ausschreibung in den Dortmunder Bekanntmachungen.</p>

Warum zum Beispiel der Auftrag wie im Jahr 1999 nicht in so genannte Teillose gestückelt wird? Das habe man in Erwägung gezogen, sagt Ordnungsamtsleiter Ortwin Schäfer. Doch je nach Stadtgebiet unterschiedliche Abschlepper würden für die Stadt "einen unheimlichen Aufwand" bedeuten, unterschiedliche Preise und ein "Durcheinander, wer wo abschleppt." Schäfer: "So haben wir einen Ansprechpartner mit einer Leitstelle."

Auch in Bochum nur ein Anbieter

Zudem stünde es allen Abschleppunternehmen frei, sich zu Bietergemeinschaften zusammenzutun und die Aufgaben untereinander aufzuteilen. "Warum soll ich mir die Arbeit machen, damit es die Unternehmen besonders leicht haben?", fragt Schäfer. Städte wie Bochum, Duisburg und Gelsenkirchen hätten auch nur einen Anbieter.

Kritik gibt's aus der Politik auch an der Art der Ausschreibungs-Veröffentlichung. In den Amtlichen Bekanntmachungen der Stadt sei sie unter der Rubrik "Immobilienwirtschaft", die für die Abwicklung zuständig ist, nur schwer zu finden gewesen.

Thema im Hauptausschuss

Alles zusammengenommen entspreche die Ausschreibung nicht der vom Rat beschlossenen mittelstandsfreundlichen Vergabepraxis, die Kleinbetriebe einlädt, sich zu bewerben. Vor diesem Hintergrund wollen Rot-Grün, FDP-Bürgerliste und wohl auch die CDU die Ausschreibung noch einmal zum Thema im Haupt- und Finanzausschuss machen.

Im Bundesvergleich liegt Dortmund laut Dr. Peter Meintz vom ADAC bei den Abschleppgebühren im Mittelfeld. So kostet das reine Abschleppen in Münster 42 Euro , in Dortmund 80 Euro (Grundtarif) und in Aachen 123 Euro. Hinzukommen 67 Euro Verwaltungsgebühr und in der Regel 35 Euro Ordnungsgeld.

Lesen Sie jetzt