Besonderer Weihnachtsmarkt: Depot lädt zum „Designgipfel“ ein

Kulturzentrum

Kurz vor Weihnachten veranstaltet das Depot einen Markt für handgefertigte Produkte. Besucher können in weihnachtlicher Atmosphäre durch das vielfältige Angebot der Aussteller stöbern.

von Niko Wiedemann

Dortmund

, 12.12.2019, 19:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Im Depot bieten Aussteller vom 21. Dezember bis zum 22. Dezember handgefertigte Produkte an.

Im Depot bieten Aussteller vom 21. Dezember bis zum 22. Dezember handgefertigte Produkte an. © Dieter Menne Dortmund

Das Depot in Dortmund lädt vom 21. Dezember bis zum 22. Dezember zum „Designgipfel“ ein. Auf dem Markt für Design-Produkte und Handgemachtes sind rund 60 Aussteller vertreten. Besucher können an den Ständen Mode, Schmuck, Taschen, Illustrationen, Grafiken oder kleine Mitbringsel kaufen.

Fokus liegt auf Nachhaltigkeit

Viele der Aussteller bieten fair und nachhaltig gehandelte Produkte an. Darunter sind zum Beispiel Schmuck aus recyceltem Silber und fair gehandelte Gewürze und Öle aus Palästina und Marokko. Daneben gibt es auch jede Menge weihnachtliche Produkte, wie Weihnachtskarten aus Holz und bunte Socken mit Weihnachtsmotiven.

Ein Weihnachtsbaum, winterliche Crêpe-Kreationen, Glühwein und Glüh-Gin sollen für weihnachtliches Ambiente sorgen. Außerdem soll es ein Rahmenprogramm mit Unterhaltung geben und Workshops, in denen die Besucher selber kreativ werden können.

Das sind die Öffnungszeiten

Der „Designgipfel“ im Depot ist am Samstag (21.12) und am Sonntag (22.12) von 12 bis 18 Uhr geöffnet. Karten kosten 5 Euro, ermäßigt 3 Euro. Kinder unter 14 Jahren zahlen keinen Eintritt. Auf dem Parkplatz am Depot stehen kostenlos Parkplätze zur Verfügung.

Lesen Sie jetzt