Betrüger geben sich als Unitymedia-Mitarbeiter aus

Polizei warnt vor falschen Anrufern

Wieder einmal versuchen Betrüger am Telefon leichte Beute zu machen. Mehrere Bürger haben der Polizei am Donnerstag von dubiösen Anrufen berichtet, die sie von angeblichen "Unitymedia"-Mitarbeitern erhalten haben. Die Polizei rät nun zur Vorsicht.

Dortmund

, 07.12.2017, 17:47 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Polizei warnt immer wieder vor Betrügern am Telefon. In diesem Fall geben sich die dubiosen Anrufer als Mitarbeiter von "Unitymedia" aus.

Die Polizei warnt immer wieder vor Betrügern am Telefon. In diesem Fall geben sich die dubiosen Anrufer als Mitarbeiter von "Unitymedia" aus. © picture alliance / dpa

Die unseriösen Anrufer gaben sich unter anderem als Mitarbeiter des Telekommunikationsunternehmens "Unitymedia" aus. Sie erzählten den Betroffenen, dass es angeblich Störungen im Telefon- und Datennetzwerk geben würde.

Polizei gibt Tipps für Opfer

Im Gesprächsverlauf versuchten sie durch gezielte Fragen an die Kontoverbindungen ihrer Opfer gelangen. Daher rät die Polizei, niemals Konto- oder sonstige Daten von sich am Telefon preiszugeben.

Stattdessen empfehlen die Beamten, die angezeigte Telefonnummer zu notieren, das Gespräch zu beenden und sich anschließend an die Polizei unter dem Notruf 110 zu wenden.

Lesen Sie jetzt

Sie geben sich als Polizisten aus und wollen so an Vermögenswerte und Kontodaten kommen. Seit Anfang der Woche melden mehrere Dortmunder, dass sie von angeblichen Beamten angerufen worden sind. Die Betrüger

Lesen Sie jetzt