Bewaffneter Überfall auf Kiosk

DORTMUND Ein bewaffneter Räuber hat heute Morgen einen Kiosk an der Mallinckrodtstraße überfallen. Auf seiner Flucht warf der Täter seine Schusswaffe weg - jetzt sucht die Polizei Zeugen.

von Von Andreas Wegener

, 16.01.2008, 13:35 Uhr / Lesedauer: 1 min
Diese Waffe warf der Täter auf der Flucht weg.

Diese Waffe warf der Täter auf der Flucht weg.

Der Unbekannte hatte den Besitzer des Kiosks gegen 7.30 Uhr bedroht und Bargeld gefordert. Der 24-Jährige händigte dem Verbrecher daraufhin eine schwarze Kellnerbörse mit einem dreistelligen Betrag aus. Eine sofort eingeleitete Fahndung der polizei verlief ergebnislos.

Bei dem Räuber handelt es sich um einen 25 bis 30 Jahre alten, 1.85 Meter großen, schlanken Mann. Er trug eine blaue Jeans, schwarze Jacke und eine schwarze Wollmaske. Die Polizei fragt: Wer hat in der Nähe des Kiosks verdächtige Beobachtungen gemacht? Wer kann Hinweise zur Waffe geben? Zeugen werden gebeten, sich unter Tel. (0231) 1327491 bei der kripo zu melden.

Lesen Sie jetzt