Bewohnerin (86) stirbt nach Brand

Dresdener Straße

Tragische Nachricht aus dem Krankenhaus: Die bei einem Wohnungsbrand an der Dresdener Straße verletzte 86-jährige Bewohnerin ist gestorben. Zur Brandursache gibt es erste Ermittlungsergebnisse.

DORTMUND

, 08.03.2016, 12:20 Uhr / Lesedauer: 1 min
Bewohnerin (86) stirbt nach Brand

In einem Mehrfamilienhaus an der Dresdener Straße war am Montagmorgen ein Feuer ausgebrochen.

Die 86 Jahre alte Frau war am Montagmorgen bewusstlos im Schlafzimmer ihrer Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses gefunden worden. Das Feuer war in der Küche ausgebrochen. Zwar war die Frau sofort mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht worden. Doch dort konnten ihr die Ärzte nicht mehr helfen: Nach Angaben der Polizei starb sie kurze Zeit später.

Nach den ersten Ermittlungen geht die Kriminalpolizei von fahrlässiger Brandstiftung aus. Die Brandquelle war ein Herd, hieß es aus der Polizei-Pressestelle. Offenbar hatte die alte Dame etwas auf dem Herd vergessen, was Feuer fing. "Hinweise auf Fremdeinwirkung haben sich bislang nicht ergeben", so die Polizei in einer Pressemitteilung.

 

Lesen Sie jetzt