Bezieht die Drogerie-Kette dm bald ein Ladenlokal am Sonnenplatz?

mlzGerüchte-Check

Das Gerücht hält sich hartnäckig: Im Zuge des Edeka-Umbaus im Kreuzviertel soll auch der Drogist dm mit einer neuen Filiale einziehen. Wir haben nachgefragt, ob's wirklich stimmt.

Kreuzviertel

, 27.01.2020, 17:40 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Edeka-Markt am Sonnenplatz 11 wird seit Anfang des Jahres vollumfassend saniert. Nach 13 Jahren vor Ort hatte der bisherige Pächter Christian Pelzer im vergangenen Jahr den Staffelstab an Jörg Patzer übergeben.

Jetzt lesen

Seit vier Wochen laufen die Arbeiten am neuen Edeka-Markt nun, der alte Supermarkt wurde mittlerweile komplett zerlegt, um Platz für einen noch größeren Laden zu schaffen.

Der große Kehraus am Sonnenplatz befeuerte in den vergangenen Wochen aber auch unter den Bewohnern des Kreuziertels das Gerücht, dass der Drogerie-Markt dm ebenfalls demnächst in das Wohn-und Geschäftshaus einziehen soll.

dm äußert sich zum Standort Dortmund

Stimmt das? Wird bei der geplanten Neueröffnung des Edeka im Sommer 2020 dm mit an Bord sein? Die Redaktion hat direkt bei dm nachgefragt.

Sandra Merckens-Horn, dm-Gebietsverantwortliche, sagt zu möglichen Plänen einer Neuansiedlung: „Um an noch mehr Standorten bundesweit für unsere Kunden da zu sein, sind wir stets auf der Suche nach geeigneten Objekten, die unseren Ansprüchen an ein familienfreundliches Einkaufserlebnis gerecht werden. Am Standort Dortmund ist derzeit keine Neueröffnung eines weiteren dm-Marktes geplant.“

Das Ergebnis des Gerüchte-Checks zeigt: An diesem Gerücht war nichts Wahres dran.

Das Ergebnis des Gerüchte-Checks zeigt: An diesem Gerücht war nichts Wahres dran. © Grafik Klose

Lesen Sie jetzt