Blindgänger an der Steiermarkstraße entschärft – 400 Anwohner mussten evakuiert werden

Bombenfund

An der Steiermarkstraße in Eving ist am Mittwochabend ein Blindgänger entschärft werden. Dafür mussten 400 Menschen evakuiert werden. Auch eine Schule und eine Kita waren betroffen.

Dortmund

, 06.02.2019, 16:06 Uhr / Lesedauer: 1 min

Update 19.13 Uhr: Der Blindgänger konnte gegen 19 Uhr erfolgreich entschärft werden. Alle Sperrungen sind aufgehoben.

Die Johanniter hatten eine Evakuierungsstelle in der Turnhalle der Osterfeldgrundschule eingerichtet, wo sie Bedürftige mit Kaffee, einem warmen Platz und Gebäck versorgten. Für alle Fälle stand ein Sanitätsbereich zur

Christel und Gerhard Baasner harrten in der Evakuierungsstelle in der Osterfeldgrundschule aus

Christel und Gerhard Baasner harrten in der Evakuierungsstelle in der Osterfeldgrundschule aus © Andreas Schröter

Verfügung.

Allerdings fanden sich dort nur wenige Betroffene ein, die meisten waren wohl bei Verwandten oder Freunden untergekommen. Nicht so das Ehepaar Christel und Gerhard Baasner, das direkt neben der Fundstelle wohnt. „Ich hatte es mir gerade so richtig gemütlich gemacht“, sagt Christel Baasner, „als ich hörte, dass wir raus müssen“. Sie hoffe nur, dass es diesmal nicht so lange dauere wie bei einer anderen Bombenentschärfung, bei der der Einsatz erst nach Mitternacht beendet gewesen war. Zu Verwandten fahren lohne sich für das Ehepaar nicht. Die nächst Erreichbaren wohnen in der Dortmunder Innenstadt oder in Selm.

Zahlen zum Einsatz

Zahlen zum Einsatz: Das Ordnungsamt war mit 41, die Johanniter mit 17 und die Freiwillige Feuerwehr mit zwei Mitarbeitern vor Ort. Es gab insgesamt drei Krankentransporte, und elf Menschen befanden sich in der Evakuierungsstelle.

Der Kampfmittelräumdienst konnte die Bombe gegen 19 Uhr entschärfen.

Erstmeldung:

An der Steiermarkstraße in Eving ist ein Blindgänger gefunden worden. In einem Radius von 100 Metern müssen Anwohner ihre Häuser verlassen. Betroffen sind rund 400 Personen. Der Blindgänger soll noch heute entschärft werden.

Im Evakuierungsradius liegen auch die Fabido Kindertagesstätte Steiermarkstraße und die Ketteler Grundschule. Laut Angaben der Stadt ist die Schule allerdings bereits geschlossen und auch die Fabido Kita schließt um 16.30, so dass Eltern noch wie gewohnt ihre Kinder abholen können.

Der Evakuierungsradius für den Entschärfung des Blindgängers an der Steiermarkstraße am 6. Februar 2019.

Der Evakuierungsradius für den Entschärfung des Blindgängers an der Steiermarkstraße am 6. Februar 2019. © Stadt Dortmund

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt