Bob Marley am 13. Juni 1980 auf der Bühne der Dortmunder Westfalenhalle.
Bob Marley am 13. Juni 1980 auf der Bühne der Dortmunder Westfalenhalle. © pa/obs/ARTE G.E.I.E.
Unvergessene Dortmunder Konzerte

Bob Marley in Dortmund: Rastaman Vibration am Rheinlanddamm

In der Reihe „Unvergessene Dortmunder Konzerte“ blicken wir auf große Konzertabende der Vergangenheit zurück. In der ersten Folge: Wie Bob Marley das Leben einer ganzen Familie verändert hat.

Etwas mehr als 40 Jahre liegt der Abend zurück, an dem Bob Marley, populärer Übervater der Reggae-Musik, mit der Band The Wailers Magie nach Dortmund brachte.

Dieses Konzert ist ein Mythos

Es ist Freitag der 13. und es ist heiß in Dortmund

„Marley, Marley“-Rufe – dann wird es magisch

Es ist eines der letzten Konzerte, die Marley spielt

Mit dem „Redemption Song“ kommt Marley für die Zugabe zurück

Der Abend prägt den Musikgeschmack der Familie Böhm bis heute

Die Nachgeborenen hören von der Heldenreise

Unvergessene Dortmunder Konzerte

Über den Autor
Redakteur
Seit 2010 Redakteur in Dortmund, davor im Sport- und Nachrichtengeschäft im gesamten Ruhrgebiet aktiv, Studienabschluss an der Ruhr-Universität Bochum. Ohne Ressortgrenzen immer auf der Suche nach den großen und kleinen Dingen, die Dortmund zu der Stadt machen, die sie ist.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.