Bombe entschärft

02.07.2008, 18:26 Uhr / Lesedauer: 1 min

Scharnhorst Eine Fünf-Zentner schwere Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg ist gestern Mittag auf dem Gelände der ehemaligen Westfalenhütte bei Bauarbeiten entdeckt worden. Der Kampfmittelräumdienst der Bezirksregierung Arnsberghat sie entschärft.

Für ca. 30 Minuten mussten die Rüschebrinkstraße zwischen Friedrich-Hölscher-Straße und Wambeler Holz gesperrt werden, da der Bereich im 250 Meter weiten Sicherheitsradius lag. Um 12.15 Uhr gab es Entwarnung.

Lesen Sie jetzt