Bildergalerie

Bombenentschärfung am Ostfriedhof

In der Nähe des Ostfriedhofs mussten am Donnerstag etwa 800 Anwohner ihre Wohnungen verlassen. Dort wurde eine 250-Kilo-Fliegerbombe entschärft.
10.03.2011
/
800 Anwohner mussten ihre Wohnungen verlassen.© Foto: Schaper
...in die Notunterkunft in der Libori-Grundschule kamen aber nur etwa 15 Personen.© (RN Dortmund)
Helfer der Johanniter versorgten die Menschen.© Foto: Schaper
Vier Menschen mussten vom Krankenfahrdienst des Roten Kreuzes transportiert werden.© Foto: Schaper
In einem Umkreis von 250 Metern mussten die Wohnungen geräumt werden.© Foto: Schaper
Eindrücke aus der Notunterkunft in der Libori-Grundschule.© Foto: Schaper
Eindrücke aus der Libori-Grundschule.© Foto: Schaper
Eindrücke aus der Libori-Grundschule.© Foto: Schaper
Eindrücke aus der Libori-Grundschule.© Foto: Schaper