Brücke für LKW tabu

23.08.2007, 18:56 Uhr / Lesedauer: 1 min

Im Westen Die Brücke auf der Ellinghauser Straße über den Dortmund-Ems-Kanal wird ab Montag (27.8.) für LKW gesperrt. Bereits gestern liefen die Vorbereitungen für die Sperrung. Verkehrsteilnehmer haben deshalb schon heute mit Behinderungen zu rechnen. Das teilte gestern Günter Franz für das Wasser- und Schifffahrtsamt Duisburg-Meiderich mit: "Die Brücke darf nur noch von Fahrzeugen mit einem zulässigen Gesamtgewicht von bis zu 2,8 Tonnen befahren werden." Der Grund: "Es gibt Schäden an der Spannbetonplatte." Deshalb sei die Lastreduzierung an der 1956 erbauten Brücke notwendig. LKW werden laut Franz weiträumig umgeleitet. Die Brücke stehe beim Wasser- und Schifffahrtsamt im Ersatzprogramm, kündigt der zuständige Sachbearbeiter an. Sprich: Eine neue Brücke wird gebaut. Die Sperrung für LKW werde so lange anhalten, bis die neue Brücke stehe, sagt Franz. Wie bereits im Januar berichtet, soll das Mitte 2009 geschehen.

Lesen Sie jetzt