Brutaler Räuber verhaftet

DORTMUND Die Kripo hat einen brutalen Raubüberfall auf eine 43-Jährige Frau aufgeklärt: Die Spur führte zu einem "alten Bekannten", den das Opfer auf einem Foto eindeutig identifizierte. Doch die Polizei kam zu spät - der 23-Jährige saß schon im Gefängnis...

von Von Andreas Wegener

, 12.10.2007 / Lesedauer: 2 min

Der Verdächtige soll die Frau am Mittwoch auf der Holsteiner Straße (Nordstadt) mit einem Faustschlag ins Gesicht niedergeschlagen und beraubt haben. Wegen einer weiteren Tat hatte ein Richter Tage zuvor einen Haftbefehl erlassen, der am Donnerstagmorgen vollstreckt wurde. Wie die Polizei berichtet, war der Dortmunder erst im Mai aus dem Knast entlassen worden, in dem er wegen verschiedener Diebstähle für mehrere Monate gesessen hatte.

  

Lesen Sie jetzt