Brücke am Buddenacker für einen Monat gesperrt – Busse fahren Umleitung

Umleitung

Autofahrer können die Überführung Buddenacker wegen des Abrisses des Brückenbauwerks für einen Monat nicht überqueren. Buslinien müssen Umleitungen fahren.

Neuasseln, Aplerbeck

15.11.2019, 15:28 Uhr / Lesedauer: 1 min
Brücke am Buddenacker für einen Monat gesperrt – Busse fahren Umleitung

Die Brücke am Buddenacker kann für einen Monat nicht befahren werden. © Oliver Schaper (Archiv)

Aufgrund des Abrisses des Brückenbauwerks am Buddenacker kann ab Montag (18.11.) für circa einen Monat die Brücke am Buddenacker nicht mehr überfahren werden. Daher müssen die Buslinien 422 und NE20 umgeleitet werden.

  • Die Linie 422 in Richtung Aplerbeck endet an der Haltestelle „Funkturmsiedlung“. Eine Weiterfahrt bis Haltestelle „Zur alten Schule“ ist dennoch möglich. Somit entfallen die Haltestellen „Holtchen“, „Eggensteinstraße“ und „Aplerbeck Gewerbegebiet“ ersatzlos.
  • Um diese Haltestellen zu erreichen, steigen Fahrgäste an der Haltestelle „Arcostraße“ aus, gehen zur Haltestelle „Brackeler Linde“ auf der Leni-Rommel-Straße, fahren mit den Linien 420 oder 436 bis Aplerbeck und steigen dort in die Linie 431 in Richtung Aplerbeck Gewerbegebiet um.
  • Die Linie 422 in Richtung Körne startet an der Haltestelle „Am Buddenacker“ an der Position der Linie 439 auf der Aplerbecker Straße. Somit entfallen die Haltestellen „Aplerbeck Gewerbegebiet“ und „Zur alten Schule“ ersatzlos.
  • Um von den genannten Haltestellen die Linie 422 zu erreichen, fahren die Fahrgäste mit der Linie 431 bis Aplerbeck, ab dort mit der 420 oder 436 bis „Graffweg“, wo der Umstieg zur 422 möglich ist.
  • Der NE20 fährt ab der Haltestelle „Buddenacker“ über den Linienweg der 439 bis Aplerbeck und zurück. Somit entfallen die Haltestellen „Schleefstraße“, „Köln-Berliner-Straße“ und „Vieselerhofstraße“ ersatzlos.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt