Busse fahren Umleitung wegen Wasserrohrbruch an der Franziskanerstraße

Verkehrschaos

Seit Montag ist die Franziskanerstraße in Dortmund-Körne gesperrt. Die Reparaturen dauern noch voraussichtlich bis Freitagabend an. Busse fahren Umwege, mehrere Haltestellen entfallen.

Dortmund, Körne

, 03.02.2020, 18:18 Uhr / Lesedauer: 1 min
Aufgrund eines Wasserrohrbruchs in Dortmund-Körne können einige Haltestellen nicht angefahren werden.

Aufgrund eines Wasserrohrbruchs in Dortmund-Körne können einige Haltestellen nicht angefahren werden. © dpa

Ein Wasserrohrbruch an der Franziskanerstraße in Dortmund-Körne sorgt seit Montagvormittag (3.2.) für Umleitungen auf den Buslinien der DSW21. Aufgrund einer Sperrung zwischen Kaiserstraße und Robert-Koch-Straße kann die Haltestelle Funkenburg von den Bussen in Fahrtrichtung Voßkuhle nicht angefahren werden. Die DSW21 richtet Ersatzstrecken ein.

Auf der Buslinie 456 in Richtung Vosskuhle entfallen wegen der Umleitung die Haltestellen Düsseldorfer Straße, Gewerbehof Defdahl und Gerhardt-Hauptmann-Straße in Richtung Schüren.

Jetzt lesen

Auf der Buslinie 452 in Fahrtrichtung Saarlandstraße sind die Haltestellen Bismarckstraße und Moltkestraße in Richtung Kreuzstraße betroffen. Ersatzweise wird die Nacht-Express-Haltestelle Funkenburg in Richtung Stadt angefahren sowie zusätzlich die NE-Haltestelle Lippestraße.

Die Dortmunder Netz GmbH (Donetz) ist mit den Reparaturarbeiten beauftragt. Bis voraussichtlich Freitag soll der Schaden behoben sein, die Sperrung wird wohl bis in die Abendstunden bestehen bleiben.

Der Busverkehr muss dementsprechend weiterhin Umleitungen fahren. Ab Samstag sollen die betroffenen Haltestellen voraussichtlich wieder angefahren werden können.

Lesen Sie jetzt