BVB-Aktie bricht nach Niederlage ein

Champions League

Die 1:3-Niederlage der Borussia in Piräus hat auch Auswirkungen an der Frankfurter Börse: Zum Handelsstart brach die Aktie der Schwarzgelben um zehn Prozent ein.

DORTMUND/FRANKFURT

von Von Oliver Koch

, 20.10.2011, 10:34 Uhr / Lesedauer: 1 min
BVB-Trainer Jürgen Klopp am Spielfeldrand.

BVB-Trainer Jürgen Klopp am Spielfeldrand.

Zum Handelsstart sackte die Aktie des einzigen börsennotierten Bundesligisten um zehn Prozent ab und notierte nur noch knapp über 2 Euro. Als der BVB im Frühjahr Deutscher Meister wurde, kostete eine Aktie bei 3,10 Euro.

Lesen Sie jetzt