BVB - Inter: 1000 Mailand-Fans ziehen singend über den Wall zum Stadion

Champions League

Europapokal in Dortmund: Rund 1000 Fans von BVB-Gegner Inter Mailand zogen am Dienstagabend vom Alten Markt zum Stadion. Dabei kam es zu großen Verkehrsproblemen.

Dortmund

, 05.11.2019, 17:54 Uhr / Lesedauer: 1 min
BVB - Inter: 1000 Mailand-Fans ziehen singend über den Wall zum Stadion

Die Inter-Fans zogen vom Alten Markt durch die südliche Innenstadt. © Kevin Kindel

Der größte Weihnachtsbaum der Welt wird gerade erst noch aufgebaut, doch auf dem Hansaplatz herrschte am Dienstagabend schon Volksfeststimmung. Rund 1000 italienische Fußballfans zogen singend zum Stadion, wo ab 21 Uhr das Champions-League-Spiel von Borussia Dortmund gegen Inter Mailand stattfand.

Begleitet von mehr als 20 Polizeiwagen marschierten die Fans über den Wall und die Hohe Straße zum Stadion. „Die sind alle sehr friedlich“, sagte ein Polizist einer älteren Dame auf dem Hansaplatz: „Aber hier stehen Sie grad trotzdem leider im Weg.“

Video
Inter-Fans ziehen zum Stadion

Vor allem an der Kreuzung des City-Walls und der Hohen Straße sorgten die Inter-Fans für lange Staus im Feierabendverkehr. Über Hohe Straße, Ardeystraße und Strobelallee zog die besondere Reisegruppe.

Lesen Sie jetzt