In unseren "Schnellschuss"-Videos lernen Sie zahlreiche Direktkandidaten näher kennen. © RN / Montage: Sauerland
Videos

BVB oder Schalke? Bier oder Wein? … Dortmunder Kandidaten im „Schnellschuss“-Check

Beim Format „Schnellschuss“ lernen Sie in kurzer Zeit so einiges über Dortmunder Direkt-Kandidaten der im Bundestag vertretenen Parteien. Hier geht es um Blitz-Entscheidungen bei Begriffspaaren.

Bier oder Wein? Schalke oder BVB? Miete oder Eigentum? Und so weiter, und so fort: In unserm Format „Schnellschuss“ erfahren Sie viel über die Direktkandidaten der im Bundestag vertretenen Parteien – und das in kürzestmöglicher Zeit.

Als wir sie für ein Portrait im Vorfeld der Bundestagswahl trafen (alle Portraits hier), haben wir die Gelegenheit genutzt und jede Kandidatin und jeden Kandidaten mit 15 Begriffspaaren konfrontiert. Blitzschnell mussten sie sich entscheiden. Bei einigen Antworten haben wir gezielter nachgefragt. Hier sehen Sie die Ergebnisse, angeordnet in alphabetischer Reihenfolge:

Schnellschuss mit Marco Bülow, Die Partei (früher SPD):

Schnellschuss mit Michael Depenbrock, CDU:

Schnellschuss mit Ann-Christin Huber, Die Linke:

Schnellschuss mit Markus Kurth, Grüne:

Schnellschuss mit Sonja Lemke, Die Linke:

Schnellschuss mit Frieder C. Löhrer, FDP:

Schnellschuss mit Jens Peick, SPD:

Schnellschuss mit Sabine Poschmann, SPD:

Schnellschuss mit Roman Senga, FDP:

Schnellschuss mit Anke Weber, Grüne:

Schnellschuss mit Klaus Wegener, CDU:

Die Kandidaten der AfD standen für Portraits nicht zur Verfügung.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.