Am Hauptbahnhof sammelten sich BVB-Fans. Ihr Ziel war das Stadion. © Robin Albers
Pandemie-Besucherrekord

BVB-Spiel vor 64.000 Zuschauern: Dortmunds City war wieder schwarzgelb

Mit knapp 64.000 Zuschauern durften am Samstag so viele Fans wie nie seit Beginn der Pandemie ins BVB-Stadion. Das merkte man auch in Dortmunds City - es fühlte sich dort fast an wie vor Corona.

Es sind Szenen, die man schon fast vergessen hatte: Eine Innenstadt, die gefühlt vor Menschen nur so überquillt. Und überall schwarzgelb.

Denn es ist Heimspiel-Tag an diesem Samstag (16.10.). Borussia Dortmund empfängt den 1. FSV Mainz 05 zum Bundesliga-Duell im heimischen Signal Iduna Park. Aber: Es ist das erste Heimspiel seit langem, das an die Zeit vor der Corona-Pandemie erinnert. 67.000 Fußball-Fans dürfen ins Stadion – dank der gelockerten Corona-Schutzverordnung in NRW. Am Ende kommen fast 64.000.

Passanten-Zahlen haben deutlichen Zuwachs

Vor dem Hauptbahnhof vertreiben sich am Samstagmittag BVB-Fans die Wartezeit auf die nächste Bahn zum Stadion mit einem Bier. In der City schlendern kleine und größere Grüppchen in BVB-Montur über den Westenhellweg oder genießen das gute Wetter in der Außengastronomie am Alten Markt. Trotz Mitte Oktober sind es nämlich milde 12 Grad, die Sonne scheint sogar auch.

Beste Voraussetzungen also für viel Leben in der Dortmunder City. Das lässt sich mit Zahlen belegen: Hystreet – ein Unternehmen, das die Passantenströme in der Innenstadt zählt – zählt an diesem Samstag 7403 Menschen im Zeitraum 14 bis 15 Uhr auf dem Westenhellweg gezählt. Am Samstag davor waren es nur 5681. Beim letzten Samstags-Heimspiel gegen Augsburg (2. Oktober), als „nur“ 41.000 Zuschauer ins Stadion durften, waren es 5770 Passanten.

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
1990 im Emsland geboren und dort aufgewachsen. Zum Studium nach Dortmund gezogen. Seit 2019 bei den Ruhr Nachrichten. Findet gerade in Zeiten von Fake News intensiv recherchierten Journalismus wichtig. Schreibt am liebsten über Soziales, Politik, Musik, Menschen und ihre Geschichten.
Zur Autorenseite
Robin Albers

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.