Cassandra Steen begeisterte hunderte Fans

Freizeitzentrum-West

DORTMUND Sie gilt als einer der neuen Sterne am Pop-Himmel und doch ist die Stuttgarterin mit früheren Bands wie "Freundeskreis" oder "Glashaus" schon lange keine Unbekannte mehr: Cassandra Steen erfreute am Sonntag eindrucksvoll hunderte Fans im FZW.

von Von Didi Stahlschmidt

, 05.10.2009, 13:46 Uhr / Lesedauer: 1 min

Samtweich, gepaart mit Tiefgang und einer druckvollen Band im Rücken. „Und darum leben wir“ war der Auftakt für einen Live-Abend mit der Aufforderung zum Träumen, Nachdenken und sich Treibenlassen. Sanft begleitet vom Piano und einem bestimmten, nicht aufdringlichem Schlagzeug kamen sowohl die Radiosongs als auch viele eher unbekannte Lieder zum Vorschein.

Selbst Duette mit Fetsum waren überraschend dynamischer als ihn zuvor Solo zu hören. Einige Covers wie von Alicia Keys oder Seelig wurden mit der ganz eigenen Duftnote interpretiert, förmlich musikalisch gezaubert.  Mal Pop, mal Funk, mal Reagge, doch immer mit einer ganz eigenen Handschrift. „Wenn noch ein Funken Liebe übrig ist“ dann transportiert sie ihn an diesem Abend mit Stimme und Songwriting. 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt