Chemiker

03.09.2007, 17:56 Uhr / Lesedauer: 1 min

Trotz des Feuers kann das Lütgendortmunder Krankenhaus seinen Betrieb normal weiter führen. Als Ersatz für die zerstörten Räume wird u.a. der ehemalige Intensivbereich genutzt.

Am Montagmittag prüften Chemiker in den vom Feuer in Mitleidenschaft gezogenen Räumen den Grad der Verschmutzung, die Rauch und Rußgas hinterlassen haben. Anschließend gaben sie eine detaillierte Sanierungsempfehlung ab.

Lesen Sie jetzt