Corona-Absage: Cityring-Konzerte 2020 fallen aus - Probleme bei Tickets

Festivals in Dortmund

Wegen der Corona-Krise wird es in diesem Sommer keine Konzerte und Festivals in Dortmund geben – auch die Cityring-Konzerte fallen aus. Bei manchen Tickets gibt es allerdings ein Problem.

Dortmund

06.05.2020, 14:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
In diesem Jahr wird es keine Cityring-Konzerte in Dortmund geben.

In diesem Jahr wird es keine Cityring-Konzerte in Dortmund geben. © Stephan Schütze (Archiv)

Den Corona-Schutzmaßnahmen fallen reihenweise beliebte Veranstaltungen zum Opfer. Jetzt steht eine weitere Absage definitiv fest: Das Cityring-Konzert-Wochenende - ursprünglich im August geplant - wird dieses Jahr komplett ausfallen.

Nicht alle Tickets können direkt erstattet werden

Die Absage stimme laut des Cityring-Vorsitzenden Dirk Rutenhofer „alle Mitwirkenden“ der Konzerte „sehr traurig“, heißt es in einer Pressemitteilung. Das Publikum bitte man um Verständnis.

Jetzt lesen

Die Veranstaltung, die sich vor allem Musical- und Opern-Fans anspricht, sollte ursprünglich am Wochenende vom 14. bis 16. August auf dem Friedensplatz stattfinden. Doch das Verbot von Großveranstaltungen gilt noch bis mindestens 31. August.

Bei der Stadt denkt man darüber nach, zu den fraglichen Terminen digitalen Ersatz in Form eines „Best of ...“ früherer Veranstaltungen zu bieten. Das könnte für das ausgefallene Micro-Festival ebenso wie für die Cityring-Konzerte gelten, deutete Oberbürgermeister Ullrich Sierau an.

Die Tickets für die Cityring-Konzerte 2020 sollen nun erstattet werden. Bei online gekauften Tickets geschieht das automatisch, heißt es. Wer sein Ticket bei „Dortmundtourismus“ gekauft hat, hat allerdings Pech: Nur im Ladenlokal könne der Kaufpreis erstattet werden. Das bleibe allerdings „aufgrund der Corona-Krise vorerst geschlossen“, so der Cityring.

Lesen Sie jetzt