Covid-19

Corona-Infektionen: Zahl in Dortmund am Montag fast bei Null

Wann kommt Dortmund bei 0 Corona-Neuinfektionen an? Der Trend dorthin ging auch am Montag (28.6.) weiter. Auch andere Zahlen sanken – nur eine nicht.
Viele PCR-Tests. aber kaum noch positive – das ist das Bild in den Laboren. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild

Nur ein neuer Corona-Fall in Dortmund. So einen niedrigen Neuinfektions-Wert wie am Montag (28.6.) hat es erst einmal im Jahr 2021 gegeben – und davor im September 2020. Wo sich der eine Neuinfizierte angesteckt hat, erklärt die Stadt nicht. Nur so viel:

Im familiären Umfeld war es wohl nicht. Zurzeit befinden sich 367 Menschen in Quarantäne. Aktuell sind 141 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert. Auch diese Zahlen sinken.

Inzidenz fällt, Zahl der schwersten Fälle nicht

Dementsprechend sinkt auch die Inzidenz. Während sie in ganz NRW allerdings bei knapp über 5 liegt und bei einigen Landkreisen schon glatt oder fast bei 0, hat die Stadt Dortmund als neuen Wert 8,3 ausgerechnet.

Das wäre niedriger als der Wert vom Montag. Entscheidend ist aber die Zahl, die das Robert-Koch-Institut um Mitternacht veröffentlicht. Leichte Abweichungen sind möglich.

Zurzeit werden laut Stadt in Dortmund zehn Corona-Patienten stationär behandelt, darunter sechs intensivmedizinisch, davon wiederum drei mit Beatmung. Am Samstag und Sonntag lagen diese Werte bei jeweils elf, acht und drei. Nur in einem Punkt gibt es also einen Stillstand: bei den schwersten Fällen.

Anstieg nur bei einer von vier Virusvarianten

In Dortmund starben laut Stadt bislang 276 Menschen ursächlich an Covid-19, weitere 116 mit SARS-CoV-2 infizierte Patienten starben aufgrund anderer Ursachen.

Bis jetzt sind insgesamt in Dortmund 5819 Infektionsfälle mit Virusvarianten nachgewiesen, davon 5803 der Variante Alpha (B.1.1.7), 9 Fälle der Variante Beta (B.1.351), 4 Fälle der Variante Gamma (B.1.1.28.1 – P.1) und 3 Fälle mit Delta-Variante (B.1.617.2).

Dies ist keine Teilmenge der tagesaktuellen Neuinfektionen, sondern eine Teilmenge der gesamten Infektionsfälle. Der Grund dafür: Die Sequenzierung dauert mehrere Tage. Neue Beta-, Gamma- und Delta-Fälle gab es nicht.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.