Die Kokerei Hansa und das Coronavirus: Führungen und Osterferien-Workshop sind gestrichen

Coronavirus

Das Coronavirus kennt kein Pardon: Auf der Kokerei Hansa wird es für die Kids erstmals keine Bespaßung in den Osterferien geben. Auch alle anderen Veranstaltungen finden vorerst nicht statt.

Huckarde

, 16.03.2020, 17:35 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ab Dienstag (17. 3.) ist die Kokerei geschlossen, auch sämtliche Veranstaltungen fallen vorerst aus.

Ab Dienstag (17.3.) ist die Kokerei geschlossen, auch sämtliche Veranstaltungen fallen vorerst aus. © (A) Stephan Schütze

Eine große Überraschung ist die Nachricht nicht, traurig ist sie trotzdem: Der geplante Osterferien-Workshop vom 14. bis 17. April 2020 auf der Kokerei Hansa, Emscherallee 11, in Huckarde fällt dem Coronavirus zum Opfer. „Farben-Zauber“ sollte das vielversprechende Motto für Kinder ab sechs Jahren lauten.

Jetzt lesen

„Wegen der Verbreitung des Coronavirus schließt die Stiftung Industriedenkmalpflege und Geschichtskultur ab dem 17. März 2020 die Kokerei Hansa bis zunächst zum 19. April 2020 (einschließlich) und bietet in diesem Zeitraum auch keine Führungen beziehungsweise Öffnungszeiten an ihren Denkmalstandorten in NRW an“, schreibt Stiftungs-Mitarbeiterin Anna Gerhard in einer Pressemitteilung.

Familienprogramm auf der Kokerei Hansa ist kostenlos

Nicht nur der Osterferien-Workshop, auch der Familientag am 22. März muss ausfallen. Beide Angebote gehören zum Kreativ- und Familienprogramm 2020 der Kokerei Hansa. Wie in den Vorjahren ist das komplette Angebot kostenlos – dank der Unterstützung durch das Stadtbezirksmarketing im Rahmen von „Hansa Revier Huckarde“ (HRH).

Deshalb ist ab jetzt Daumendrücken angesagt, damit wenigstens der Sommerferien-Workshop „Kunst-Kantine“ und die weiteren drei Familientage am 26. April, 27. November und 13. Dezember stattfinden können.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt