Dachgeschosswohnung in der Nordstadt brennt aus

50.000 Euro Sachschaden

In der Nacht zu Samstag ist an der Clausthaler Straße eine Dachgeschosswohnung ausgebrannt. Gegen 3.40 Uhr wurde die Feuerwehr alarmiert, die Bewohner hatten sich schon aus dem Haus gerettet. Was bleibt, ist ein enormer Sachschaden.

DORTMUND

21.03.2015, 10:53 Uhr / Lesedauer: 1 min
Als die Feuerwehr eintraf, schlugen Flammen aus der Dachgschosswohnung.

Als die Feuerwehr eintraf, schlugen Flammen aus der Dachgschosswohnung.

Bereits bei Eintreffen der Feuerwehr in der Clausthaler Straße schlugen Flammen aus der Dachlaube. Insgesamt 52 Einsatzkräfte verhinderten in dem rund zwei Stunden dauernden Einsatz das Übergreifen der Flammen auf das Nachbarhaus

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Feuer in der Clausthaler Straße

In der Clausthaler Straße ist in der Nacht zu Samstag eine Dachgeschosswohnung völlig ausgebrannt. Verletzt wurde niemand. Insgesamt 52 Einsatzkräfte der Feuerwehr waren vor Ort. Zu den Brandursachen ist bisher nichts bekannt.
21.03.2015
/
Als die Feuerwehr eintraf, schlugen Flammen aus der Dachgschosswohnung.© René Werner
Als die Feuerwehr eintraf, schlugen Flammen aus der Dachgschosswohnung.© René Werner
Als die Feuerwehr eintraf, schlugen Flammen aus der Dachgschosswohnung.© René Werner
Als die Feuerwehr eintraf, schlugen Flammen aus der Dachgschosswohnung.© René Werner
Unter anderem mit zwei Drehleitern bekämpfte die Feuerwehr den Brand.© René Werner
Unter anderem mit zwei Drehleitern bekämpfte die Feuerwehr den Brand.© René Werner
Insgesamt 52 Einsatzkräfte waren vor Ort.© René Werner
Die Feuerwehr verhinderte ein Übergreifen der Flammen auf das Nachbargebäude.© René Werner
Die Dachgeschosswohnung brannte komplett aus.© René Werner
Sie ist unbewohnbar.© René Werner
Drei Löschzüge waren vor Ort im Einsatz.© René Werner
Hier ereignete sich der Brand.© René Werner
Mit Dehleitern rückte die Feuerwehr dem Brand zu Leibe.© René Werner
Es entstand ein Sachschaden von 50.000 Euro.© René Werner
Es entstand ein Sachschaden von 50.000 Euro.© René Werner
Schlagworte

Verletzt wurde niemand, die Bewohner hatten sich bereits aus dem Haus gerettet. Mit zwei Drehleitern und "im Innenangriff", wie ein Feuerwehrsprecher sagt, bekämpften die Helfer das Feuer.

Wohnung brannte aus

Im Einsatz waren die Feuerwachen 1 und 2 und die Freiwillige Feuerwehr Eving. Die Freiwillige Feuerwehr Deusen besetzte während des Einsatzes die Feuerwache 2. Es entstand ein Sachschaden von 50.000 Euro. Die Wohnung brannte komplett aus, sie ist unbewohnbar.

Zu den Ursachen des Brandes ermittelt derzeit die Polizei.

 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt