Darum ist Retriever-Mischling Buddy ein echter Kumpel

mlzMein liebstes Haustier

Der Retriever Buddy hat in Berghofen bei Philipp Behrendt und Jo-Madeline Papaj eine neue Heimat gefunden. Es war ein harter Weg.

von Tobias Weskamp

Berghofen

, 20.08.2019, 20:30 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Retriever-Mischling Buddy ist seit einem guten Dreivierteljahr in Berghofen zu Hause. Philipp Behrendts Partnerin Jo-Madeline Papaj wünschte sich einen Hund. „Wir haben daraufhin im Internet geschaut“, erinnert sie sich.

Buddy ist ein vier Jahre alter Golden-Retriever-/Labrador-Retriever-Mischling. Er kommt aus Kroatien und ist seit Ende Oktober bei dem Paar. „Man weiß nicht, was ihm in Kroatien, wo er auf der Straße gelebt hat, widerfahren ist, aber er ist dankbar, bei uns zu sein. Das merkt man jeden Tag“, erklärt Behrendt. „Er ist eine Bereicherung für uns und wir freuen uns auf viele weitere Tage mit ihm.“

Buddy liebt frittierte Fische

Besonders gerne frisst er frittierte Fische. „Die Omega-3-Fettsäuren sind wichtig für ihn“, erklärt Jo-Madeline Papaj. In die Sonne legt er sich auch gerne.

Buddy lebt sich immer besser ein und hat viel Spaß am Ballspielen. Nachdem er sich mal einen Kinderball geschnappt hatte, gab es für ihn kein Halten mehr.

„Mit dem Vierbeiner muss gearbeitet werden“, erklärt Jo-Madeline Papaj. Er hatte vorher schon andere Besitzer in Dortmund, die mit ihm nicht zurecht kamen. Da aber Jo-Madeline Papaj eine Hundetrainerausbildung besucht hatte, bekam sie den Hund in den Griff. „Es war ein harter Weg, aber mittlerweile ist er ein richtiger Kumpel – ein Buddy eben.“

HAUSTIER-SERIE

STELLEN SIE UNS IHR HAUSTIER VOR Haben Sie auch ein Haustier? Dann melden Sie sich bei uns! In den nächsten Wochen möchten wir gerne weitere Haustiere aus Dortmund vorstellen. Haben Sie auch einen Hund? Oder eine Katze, einen Vogel, ein Pferd, eine Schildkröte oder ein Kaninchen? Wenn ja, dann melden Sie sich bei uns. Dann erzählen wir auch die Geschichte von Ihrem Haustier, egal ob mit Fell, Federn oder Panzer. Wenn Sie möchten, besuchen wir Sie und Ihr Haustier zu Hause, unterhalten uns mit Ihnen und machen ein Foto. Oder Sie schicken uns ein Foto, ein paar Zeilen von Ihrem Tier und wir rufen Sie an! Schicken Sie Ihre Mail bitte an diese Adresse: do-sued@ruhrnachrichten.de

Lesen Sie jetzt