Das gab es bei der Hochzeitsmesse zu sehen

Fotostrecke aus den Westfalenhallen

Die Hochzeitsmesse in den Dortmunder Westfalenhallen hat die neusten Trends für Braut und Bräutigam. Von der Einladungskarte über die Torte bis zu den Trauringen konnten sich Paare für ihre eigene Hochzeit inspirieren und beraten lassen. Wir waren am Samstag auf der Messe unterwegs und zeigen die besten Bilder.

DORTMUND

von Von Sandra Schaftner

, 24.01.2016, 14:38 Uhr / Lesedauer: 1 min
Impressionen von der Messe Hochzeitstage in den Westfalenhallen.

Impressionen von der Messe Hochzeitstage in den Westfalenhallen.

Kleid, Anzug, Schuhe, Einladungen, Ringe, Torten, Dekoration – an alles müssen zukünftige Ehepaare denken, damit der besondere Tag perfekt wird. Orientierung und Hilfe hat die Messe Hochzeitstage ' type='' href='http://hochzeitstage.de/dortmund/in den Westfalenhallen geboten. Über 70 Aussteller berieten die Messebesucher.

Hochzeitsmotto im Trend

Nach Angaben von Hochzeits-Experten wird ein Motto für die Hochzeit immer wichtiger, das sich wie ein roter Faden durch alle Bereiche des großen Festes zieht. Dann werden zum Beispiel Einladungen, Karten, Dekoration und die Outfits des Paares passend zum Motto gewählt und aufeinander abgestimmt. 

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Hochzeitsmesse in den Westfalenhallen

Bei der Messe Hochzeitstage in den Westfalenhallen haben rund 70 Aussteller zu allen Themen rund um den schönsten Tag im Leben beraten. Wir waren mit der Kamera dabei.
24.01.2016
/
Impressionen von der Messe Hochzeitstage in den Westfalenhallen.© Foto: Oliver Schaper
Impressionen von der Messe Hochzeitstage in den Westfalenhallen.© Foto: Oliver Schaper
Impressionen von der Messe Hochzeitstage in den Westfalenhallen.© Foto: Oliver Schaper
Impressionen von der Messe Hochzeitstage in den Westfalenhallen.© Foto: Oliver Schaper
Impressionen von der Messe Hochzeitstage in den Westfalenhallen.© Foto: Oliver Schaper
Impressionen von der Messe Hochzeitstage in den Westfalenhallen.© Foto: Oliver Schaper
Impressionen von der Messe Hochzeitstage in den Westfalenhallen.© Foto: Oliver Schaper
Impressionen von der Messe Hochzeitstage in den Westfalenhallen.© Foto: Oliver Schaper
Impressionen von der Messe Hochzeitstage in den Westfalenhallen.© Foto: Oliver Schaper
Impressionen von der Messe Hochzeitstage in den Westfalenhallen.© Foto: Oliver Schaper
Impressionen von der Messe Hochzeitstage in den Westfalenhallen.© Foto: Oliver Schaper
Impressionen von der Messe Hochzeitstage in den Westfalenhallen.© Foto: Oliver Schaper
Impressionen von der Messe Hochzeitstage in den Westfalenhallen.© Foto: Oliver Schaper
Impressionen von der Messe Hochzeitstage in den Westfalenhallen.© Foto: Oliver Schaper
Impressionen von der Messe Hochzeitstage in den Westfalenhallen.© Foto: Oliver Schaper
Impressionen von der Messe Hochzeitstage in den Westfalenhallen.© Foto: Oliver Schaper
Impressionen von der Messe Hochzeitstage in den Westfalenhallen.© Foto: Oliver Schaper
Impressionen von der Messe Hochzeitstage in den Westfalenhallen.© Foto: Oliver Schaper
Impressionen von der Messe Hochzeitstage in den Westfalenhallen.© Foto: Oliver Schaper
Impressionen von der Messe Hochzeitstage in den Westfalenhallen.© Foto: Oliver Schaper
Impressionen von der Messe Hochzeitstage in den Westfalenhallen.© Foto: Oliver Schaper
Impressionen von der Messe Hochzeitstage in den Westfalenhallen.© Foto: Oliver Schaper
Impressionen von der Messe Hochzeitstage in den Westfalenhallen.© Foto: Oliver Schaper
Impressionen von der Messe Hochzeitstage in den Westfalenhallen.© Foto: Oliver Schaper
Impressionen von der Messe Hochzeitstage in den Westfalenhallen.© Foto: Oliver Schaper
Impressionen von der Messe Hochzeitstage in den Westfalenhallen.© Foto: Oliver Schaper
Impressionen von der Messe Hochzeitstage in den Westfalenhallen.© Foto: Oliver Schaper
Impressionen von der Messe Hochzeitstage in den Westfalenhallen.© Foto: Oliver Schaper
Schlagworte

Prinzessinnenkleidern in Cremetönen

Trendfarben bei den Anzügen seien Blau und Grau, während Frauen gerne zu Prinzessinnenkleidern in Cremetönen griffen. Aber auch farbenfrohe Brautkleider seien gefragt. Unter den Traurigen soll der neue Trend Platin sein. Alternativ stünden auch Roségold oder Palladium hoch im Kurs. Steinbesetzte Ringe würden wenig nachgefragt.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt