Das Goethe-Gymnasium bereitet sich auf die Teilnahme an „Luke! Die Schule und ich“ vor

Schüler in TV-Sendung

Das Goethe-Gymnasium hat 10 Schüler für die Teilnahme an der Sat1-Sendung „Luke! Die Schule und ich“ ausgewählt. In Wissens- und Actionspielen gegen Prominente geht es um 13.000 Euro.

Hörde

, 29.03.2019, 13:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Schüler der Mittel- und der Oberstufe des Goethe- Gymnasiums nehmen an der Sat1-Fernsehsendung „Luke! Die Schule und ich“ teil. Für das Hörder Gymnasium geht es in der Sendung, in der acht Goethe-Schüler in Wissens- und Aktionsspielen gegen Prominente antreten, um ein Preisgeld von 13.000 Euro.

Die acht Kandidaten und zwei Ersatzleute stehen bereits fest. Am kommenden Montag treffen sie sich und bereiten sich gezielt auf die Sendung vor. „Wir schauen, wer Stärken in bestimmten Bereichen hat, damit in der Show dann auch alles klappt“, sagt Lehrer Fabian Schlücking. „Unsere Kandidaten sind natürlich gleichermaßen nervös wie auch freudig angespannt“, so der stellvertretende Schulleiter Dr. Markus Tendahl. Der Drehtermin in Köln ist für den 13. April angesetzt.

Als NRW-Sportschule besonders interessant

Auf das Goethe-Gymnasium ist die Produktionsfirma aufmerksam geworden, nachdem die Handballerinnen der Schule 2018 bei der Schul-Weltmeisterschaft in Katar Vizeweltmeisterinnen geworden waren. Die NRW-Sportschule, die außerdem mit dem Sportinternat am Rombergpark kooperiert, ist damit besonders interessant für die Sendung. Ein Fernsehteam hat bereits an der Schule einen Imagefilm für die Sendung gedreht. Der Teilnahme steht also nichts mehr im Weg. Einen festen Sendetermin gibt es allerdings noch nicht.

Lesen Sie jetzt