Bildergalerie

Das ist das Büro von Ullrich Sierau

Dortmunds neues Stadtoberhaupt ist umgezogen. Ab sofort hat Ullrich Sierau ein neues Arbeitszimmer im Rathaus. Wie es aussieht, zeigen wir hier.
26.10.2009
/
Ullrich Sierau liegt nach ersten Auszählungen deutlich vorn.© Foto: Dieter Menne
Wahlbetrugsvorwurf: Freispruch für OB Sierau durch SPD-Gutachter.© Foto: Dieter Menne
Die Ära Sierau hat begonnen: Am Montag ist Ullrich Sierau (53/SPD) in sein neues OB-Büro im Rathaus gezogen.© Foto: Dieter Menne
Raumnummer 200. Hier hat Ullrich Sierau sein Büro.© Foto: Dieter Menne
Am Montag zog Sierau in sein neues Büro ein.© Foto: Dieter Menne
An seinem Schreibtisch gibt er in Zukunft die Richtung vor.© Foto: Dieter Menne
Werden im Büro auch noch einen Platz finden: Sierau mit den OB-Nummernschildern aus Wahlkampfzeiten.© Foto: Dieter Menne
Klein aber fein: Von den Jusos hat Ullrich Sierau spezielle Glückssteine geschenkt bekommen.© Foto: Dieter Menne
Seinen Schreibtisch hat Sierau bereits komplett eingerichtet.© Foto: Dieter Menne
Das darf nich fehlen: Auf dem Schreibtisch hat er ein Bild von seiner Familie aufgestellt.© Foto: Dieter Menne
Auch neue Visitenkarten gibt es für den neuen OB natürlich.© Foto: Dieter Menne
Einblicke in das Büro von Ullrich Sierau.© Foto: Dieter Menne
Sierau und das so genannte Steigerstöckchen. Sierau: Das ist meine Form der Hausbar." Das Stöckchen beinhaltet ein Glasröhrchen mit Cuba Libre...© Foto: Dieter Menne
Sieraus Mitarbeiter haben ihm einen Picknick-Korb mit symbolischem Inhalt geschenkt.© Foto: Dieter Menne
Sierau mit einer Schutzbrille für bessere Durchsicht.© Foto: Dieter Menne
Fürs Kleingedruckte: eine Lupe.© Foto: Dieter Menne
Ullrich Sierau zeigt sein Besprechungszimmer.© Foto: Dieter Menne
Das Besprechungszimmer mit Blick auf den Friedensplatz (auch ohne Vorhänge...).© Foto: Dieter Menne
Einblicke in das Büro von Ullrich Sierau.© Foto: Dieter Menne
Das Nummernschild aus Wahlkampfzeiten und Glückssteine der Jusos.© Foto: Dieter Menne
Ein paar Aktenordner muss Ullrich Sierau noch einsortieren.© Foto: Dieter Menne
Zwei Bücher als Dekoration? Vielleicht liest Sierau aber auch "Was zu tun ist" (Thomas L. Friedmann) und "Mut zur Führung" (Helmut Schmidt im Gespräch mit Ullrich Wickert).© Foto: Dieter Menne
Blumen gab es zum Start für Sierau von den Mitarbeitern.© Foto: Dieter Menne
Einblicke in das Büro von Ullrich Sierau.© Foto: Dieter Menne
Auf einem Schrank hinter seinem Schreibtisch hat Sierau ein paar persönliche Utensilien abgelegt.© Foto: Dieter Menne
Ein Bild mit Symbolcharakter: Sierau zieht die Vorhänge in seinem Büro auf. Der OB fordert mehr Transparenz.© Foto: Dieter Menne