Das letzte Konzert

05.09.2007, 12:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Hörde Ruth Jürging Die selten aufgeführten Psalme "Singet dem Herrn" und "Lobe den Herrn, meine Seele" sowie die Bach-Kantate "Erschallet, ihr Lieder" sind die letzten Werke, die die Hörder Kantorin (Foto) am Pult der Hörder Kantorei dirigiert. Nach 41 Jahren geht sie nun endgültig in den Ruhestand und übergibt die Kantorei an Bettina Auf'm Kolk. Ihr Abschiedskonzert beginnt am 9. September um 18 Uhr in der Hörder Lutherkirche an der Kanzlerstraße. Solisten sind Gudrun Tollwerth-Chudaska, Sabine Toliver, Stephan Boving und Siegfried Westenfelder. Es begleiten Mitglieder der Dortmunder Philharmoniker.

Nach dem Konzert ist ein Empfang mit Verabschiedung im Gemeindehaus geplant. Karten gibt es noch an der Abendkasse.

Lesen Sie jetzt