Bildergalerie

Das Museum für Naturkunde

Nach 33 Jahren ist es Zeit für einen Umbau: Das Naturkundemuseum öffnet zur Museumsnacht am 27. September (Samstag) zum letzten Mal vor dem Umbau seine Türen. Zwei Jahre dauern dann die Arbeiten am besucherstärksten Museum Dortmunds.
19.09.2014
/
Viele erwachsene Besucher fühlen sich an alte Kindheitstage erinnert, wenn sie ins Naturkundemuseum kommen. Für rund zwei Jahre bleibt das Museum allerdings wegen Umbauarbeiten geschlossen. Zur Museumsnacht am 27. September (Samstag) öffnet es zum letzten Mal seine Türen.© Dieter Menne
Ein Highlight im Museum sind die lebensgroßen Saurier.© Dieter Menne
Dr. Oliver Adam ist stellvertretender Leiter des Naturkundemuseums.© Dieter Menne
Der Aquarienraum ist am Ende des Rundgangs im Museum zu finden.© Dieter Menne
Viel zu entdecken gibt es vor allem zum Thema Fossilien.© Dieter Menne
Die Vielfalt der Natur zeigt das Naturkundemuseum in Dortmund.© Dieter Menne
Nicht nur wegen den riesigen Tierskeletten ist das Naturkundemuseum das besucherstärkste Museum in Dortmund.© Dieter Menne
Viele erwachsene Besucher fühlen sich an alte Kindheitstage erinnert, wenn sie ins Naturkundemuseum kommen. Für rund zwei Jahre bleibt das Museum allerdings wegen Umbauarbeiten geschlossen. Zur Museumsnacht am 27. September (Samstag) öffnet es zum letzten Mal seine Türen.© Dieter Menne
Viele erwachsene Besucher fühlen sich an alte Kindheitstage erinnert, wenn sie ins Naturkundemuseum kommen. Für rund zwei Jahre bleibt das Museum allerdings wegen Umbauarbeiten geschlossen. Zur Museumsnacht am 27. September (Samstag) öffnet es zum letzten Mal seine Türen.© Dieter Menne
Viele erwachsene Besucher fühlen sich an alte Kindheitstage erinnert, wenn sie ins Naturkundemuseum kommen. Für rund zwei Jahre bleibt das Museum allerdings wegen Umbauarbeiten geschlossen. Zur Museumsnacht am 27. September (Samstag) öffnet es zum letzten Mal seine Türen.© Dieter Menne
Viele erwachsene Besucher fühlen sich an alte Kindheitstage erinnert, wenn sie ins Naturkundemuseum kommen. Für rund zwei Jahre bleibt das Museum allerdings wegen Umbauarbeiten geschlossen. Zur Museumsnacht am 27. September (Samstag) öffnet es zum letzten Mal seine Türen.© Dieter Menne
Viele erwachsene Besucher fühlen sich an alte Kindheitstage erinnert, wenn sie ins Naturkundemuseum kommen. Für rund zwei Jahre bleibt das Museum allerdings wegen Umbauarbeiten geschlossen. Zur Museumsnacht am 27. September (Samstag) öffnet es zum letzten Mal seine Türen.© Dieter Menne
Viele erwachsene Besucher fühlen sich an alte Kindheitstage erinnert, wenn sie ins Naturkundemuseum kommen. Für rund zwei Jahre bleibt das Museum allerdings wegen Umbauarbeiten geschlossen. Zur Museumsnacht am 27. September (Samstag) öffnet es zum letzten Mal seine Türen.© Dieter Menne
Viele erwachsene Besucher fühlen sich an alte Kindheitstage erinnert, wenn sie ins Naturkundemuseum kommen. Für rund zwei Jahre bleibt das Museum allerdings wegen Umbauarbeiten geschlossen. Zur Museumsnacht am 27. September (Samstag) öffnet es zum letzten Mal seine Türen.© Dieter Menne
Viele erwachsene Besucher fühlen sich an alte Kindheitstage erinnert, wenn sie ins Naturkundemuseum kommen. Für rund zwei Jahre bleibt das Museum allerdings wegen Umbauarbeiten geschlossen. Zur Museumsnacht am 27. September (Samstag) öffnet es zum letzten Mal seine Türen.© Dieter Menne
Viele erwachsene Besucher fühlen sich an alte Kindheitstage erinnert, wenn sie ins Naturkundemuseum kommen. Für rund zwei Jahre bleibt das Museum allerdings wegen Umbauarbeiten geschlossen. Zur Museumsnacht am 27. September (Samstag) öffnet es zum letzten Mal seine Türen.© Dieter Menne
Viele erwachsene Besucher fühlen sich an alte Kindheitstage erinnert, wenn sie ins Naturkundemuseum kommen. Für rund zwei Jahre bleibt das Museum allerdings wegen Umbauarbeiten geschlossen. Zur Museumsnacht am 27. September (Samstag) öffnet es zum letzten Mal seine Türen.© Dieter Menne
Viele erwachsene Besucher fühlen sich an alte Kindheitstage erinnert, wenn sie ins Naturkundemuseum kommen. Für rund zwei Jahre bleibt das Museum allerdings wegen Umbauarbeiten geschlossen. Zur Museumsnacht am 27. September (Samstag) öffnet es zum letzten Mal seine Türen.© Dieter Menne
Viele erwachsene Besucher fühlen sich an alte Kindheitstage erinnert, wenn sie ins Naturkundemuseum kommen. Für rund zwei Jahre bleibt das Museum allerdings wegen Umbauarbeiten geschlossen. Zur Museumsnacht am 27. September (Samstag) öffnet es zum letzten Mal seine Türen.© Dieter Menne
Viele erwachsene Besucher fühlen sich an alte Kindheitstage erinnert, wenn sie ins Naturkundemuseum kommen. Für rund zwei Jahre bleibt das Museum allerdings wegen Umbauarbeiten geschlossen. Zur Museumsnacht am 27. September (Samstag) öffnet es zum letzten Mal seine Türen.© Dieter Menne
Viele erwachsene Besucher fühlen sich an alte Kindheitstage erinnert, wenn sie ins Naturkundemuseum kommen. Für rund zwei Jahre bleibt das Museum allerdings wegen Umbauarbeiten geschlossen. Zur Museumsnacht am 27. September (Samstag) öffnet es zum letzten Mal seine Türen.© Dieter Menne
Viele erwachsene Besucher fühlen sich an alte Kindheitstage erinnert, wenn sie ins Naturkundemuseum kommen. Für rund zwei Jahre bleibt das Museum allerdings wegen Umbauarbeiten geschlossen. Zur Museumsnacht am 27. September (Samstag) öffnet es zum letzten Mal seine Türen.© Dieter Menne
Viele erwachsene Besucher fühlen sich an alte Kindheitstage erinnert, wenn sie ins Naturkundemuseum kommen. Für rund zwei Jahre bleibt das Museum allerdings wegen Umbauarbeiten geschlossen. Zur Museumsnacht am 27. September (Samstag) öffnet es zum letzten Mal seine Türen.© Dieter Menne
Viele erwachsene Besucher fühlen sich an alte Kindheitstage erinnert, wenn sie ins Naturkundemuseum kommen. Für rund zwei Jahre bleibt das Museum allerdings wegen Umbauarbeiten geschlossen. Zur Museumsnacht am 27. September (Samstag) öffnet es zum letzten Mal seine Türen.© Dieter Menne
Schlagworte