Das sollten BVB-Fans zum Derby beachten

Duell gegen Schalke

Nach der Klopp-Rückkehr ist vor dem Derby: Am Sonntag geht’s für den BVB nach Gelsenkirchen zum ewigen Duell mit dem FC Schalke 04. Anpfiff ist um 15.30 Uhr. Der BVB wird von 5000 Fans unterstützt. Wir haben die wichtigsten Infos für alle, die zur Veltins-Arena reisen.

DORTMUND

, 09.04.2016, 10:04 Uhr / Lesedauer: 1 min
Anpfiff in der Veltins-Arena ist um 15.30 Uhr.

Anpfiff in der Veltins-Arena ist um 15.30 Uhr.

Die Polizei in Gelsenkirchen bereitet sich – in Zusammenarbeit mit der Polizei Dortmund und den Sicherheitsbeauftragten der Vereine – auf einen Großeinsatz vor, sagt Pressesprecher Oliver Brauweiler. „Wir hoffen, dass es friedlich verläuft.“ Bei Auseinandersetzungen werde die Polizei konsequent einschreiten und Straftaten verfolgen. Die Fanlager sollen strikt getrennt werden. Der Gästebereich im Stadion öffnet um 13.30 Uhr. Fans sollten möglichst früh anreisen.

Tipps für die Anreise

  • Auto: Autofahrer, die über die Autobahn 2 fahren, werden von der Gelsenkirchener Polizei gebeten, die Abfahrt Herten zu nutzen. Erfahrungsgemäß bilde sich an der Abfahrt Gelesenkirchen-Buer schnell Stau, sagt Oliver Brauweiler. Wer in Herten abfährt, komme über die Münsterstraße und die Willy-Brandt-Allee problemlos zum Stadion. BVB-Fans können auf dem Parkplatz E parken, der ausschließlich über den Berni-Klodt-Weg zu erreichen ist. Darauf weist der FC Schalke auf seiner Webseite hin.  
  • Bahn: Die Deutsche Bahn setzt zwei Entlastungszüge ein. Abfahrt in Dortmund ist um 12.25 und 12.41 Uhr, die Rückfahrt ab Gelsenkirchen um 18.01 und 18.09 Uhr. Am Bahnhof Gelsenkirchen gibt es Busse, die die Fans zum Stadion bringen. Die Bundespolizei ist in den Ruhrgebietsbahnhöfen im Einsatz und trifft Sicherheitsvorkehrungen. Sie weist darauf hin, dass mit vollen Bahnhöfen zu rechnen ist. Reisende sollten eine frühzeitige An- und Abreise einkalkulieren.  
  • Bus: Die Fanabteilung setzt Shuttlebusse ab dem Signal Iduna Park ein – um 12.30 und 12.45 Uhr ist Abfahrt. Die Anmeldephase ist vorbei. Es besteht aber gegebenenfalls die Möglichkeit, kurzfristig vor Ort noch einen Platz zu bekommen, schreiben die BVB-Fanbeauftragten auf der Vereins-Homepage.

BVB-Fans nutzen in der Veltins-Arena die Eingänge Ost 2 (Sitzplätze) und Süd (Stehplätze). Schalker Fans stehen diese nicht zu Verfügung. 

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt