Das war der Dienstag in Dortmund

Nachrichten-Überblick

Was war am Dienstag wichtig in Dortmund? An dieser Stelle lassen wir den Tag Revue passieren. Kurz und kompakt. Heute geht es unter anderem um einen schweren Unfall auf der A2, neue Geschäfte am Westenhellweg und um eine besondere Aktion der Westfalenhallen.

DORTMUND

24.03.2015, 18:12 Uhr / Lesedauer: 2 min

9.25 Uhr: Demo-Samstag in Dortmund ...

Der Samstag in Huckarde könnte ein rechter Großaufmarsch werden - Hooligans nehmen teil: http://t.co/dk6jLzHR1Kpic.twitter.com/gXUolBZPaE

— RN Dortmund (@RN_DORTMUND)

9.47 Uhr: Noch vor zwei Wochen hatte sie ihre Fans dazu aufgerufen Tobias Menebröcker zu unterstützen. Jetzt hat ein Treffen zwischen Tobias und Sila Sahin stattgefunden. Der Student hatte die Wette eigentlich verloren, doch die 29-jährige Freundin von Ilkay Gündogan hat ihren Einsatz nun doch eingelöst.

10.46 Uhr: Die Karriere von Udo Jürgens war eng mit der Westfalenhalle verbunden. Mehr als 30 Gastspiele gab es in Dortmund. Für Mittwoch war ein weiteres Konzert geplant, doch dieses Mal bleibt die Bühne leer. Die Hallenbetreiber wollen die Verdienste des verstorbenen Sängers mit einem besonderen Zeichen würdigen. Mehr: Westfalenhalle bleibt dunkel

11.08 Uhr: Stau auf der A2:

Unfall auf der A2. Zwei Autos fingen Feuer. Mehrere Menschen verletzt. Was wir bislang wissen: http://t.co/wRjgXUTBvqpic.twitter.com/4hifXOUWME

— RN Dortmund (@RN_DORTMUND)

11.58 Uhr: Entwarnung! Die A2-Auffahrt in Mengede in Richtung Oberhausen ist wieder frei.

12.04 Uhr: Der australische Dortmund-Torwart Mitchell Langerak sieht für sein Team im Duell mit Weltmeister Deutschland durchaus eine Außenseiterchance. "Wir müssen zu hundert Prozent konzentriert sein und unser bestes Spiel spielen, dann können wir etwas holen", sagte der BVB-Keeper. Mehr: Langerak sieht Außenseiterchance gegen DFB-Elf

12.15 Uhr: Im Zoo gibt es Nachwuchs!

Oh, wie süüüüüüßßß: Jaguar-Nachwuchs im Dortmunder Zoo: http://t.co/oMO21NXwpo#flauschcontentpic.twitter.com/KD99aF77WP

— RN Dortmund (@RN_DORTMUND)

14.06 Uhr: In vielen Städten schrumpfen die Top-Einkaufsmeilen. Nicht in Dortmund. Die 1A-Zone am Westenhellweg ist laut Immobiliendienstleister CBRE sogar größer geworden. Mieterwechsel gibt es in der Regel nur dann, wenn Verträge auslaufen. Wie beim "kleinen" H&M. Ein neuer attraktiver Anbieter steht bereits in den Startlöchern. Wir zeigen alle Veränderungen am Westenhellweg auf einer Karte.

14.40 Uhr: Drei wegen Hehlerei angeklagte Dortmunder Schmuckhändler müssen weiter auf die Entscheidung über ihre Zukunft warten. Das Landgericht konnte am Dienstag nicht wie geplant die Urteile sprechen - der Grund ist durchaus nachvollziehbar.

14.59 Uhr: Überraschende Zahlen präsentierten die Stadtwerke...

Die Stadtwerke haben heute ihre Bilanz vorgestellt. Wir zeigen die wichtigsten Geschäftszahlen:http://t.co/RTVtARjA2Kpic.twitter.com/0Mpg6CCCbi

— RN Dortmund (@RN_DORTMUND)

15.09 Uhr: Das war definitiv nicht sein Tag: Ein 21-Jähriger versuchte mit seiner Komplizin am Montagmittag in einem Hombrucher Supermarkt, eine Handtasche aus einem unbeobachteten Einkaufswagen zu stehlen. Als ihm das nicht gelang, versuchte er zu flüchten - doch eine mutige Seniorin packte ihn am Schlafittchen.

17.28 Uhr: In den Osterferien wird die A45 zwischen den Autobahnkreuzen Dortmund/Witten und Dortmund-Süd für zwölf Tage in beide Richtungen gesperrt. Verantwortlich dafür ist die sogenannte Energiewende, die Stromleitungen am Umspannwerk in Kruckel müssen erweitert werden. Auf einer Karte zeigen wir an dieser Stelle zwei mögliche Umleitungen für Autofahrer. Mehr: Autobahn für 12 Tage gesperrt

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt