Das war der Freitag in Dortmund

Nachrichten-Rückblick

Was war am Freitag wichtig in Dortmund? An dieser Stelle lassen wir den Tag Revue passieren. Kurz und kompakt. Heute mit Weihnachten wie im Mittelalter, einer Leitplanke als Rampe und Polizeihund Ivo, der Fälle schon vor Dienstbeginn löst.

DORTMUND

13.03.2015, 18:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

9.39 Uhr: Weihnachten im Doppelpack: 

Konkurrenz zur City? Mittelalter-Weihnachtsmarkt schlägt 2015 Zelte in der Nordstadt auf: http://t.co/o0RsXWEPJ4pic.twitter.com/RYjXliHuGS

— RN Dortmund (@RN_DORTMUND)

10.13 Uhr: Diese Spürnase löste ihren ersten Fall schon vor Dienstbeginn: Polizeihund Ivo hat am Donnerstagmittag auf dem Weg zur Arbeit am Dortmunder Hauptbahnhof einen 22-jährigen Lüner erwischt, der gerade einen Joint rauchte. Dabei spielte Kommissar Zufall eine große Rolle' tag='.

11.52 Uhr: Lucky Luke, Clint Eastwood und Bud Spencer kommen nach Dortmund: Am Samstag (14. 3.) eröffnet der Cowboys Burger Saloon an der Ruhrallee - und der benennt seine Fleischklopse nach berühmten Western-Stars. Die Betreiber wollen die Burger-Sheriffs der Stadt werden' tag='.

12.32 Uhr: Das war keine gute Idee - überhaupt nicht:

Zugekokster Radfahrer fährt über Gleise im Hauptbahnhof - dann zieht der Mann ein Messer. http://t.co/1MOpi9EVVFpic.twitter.com/H3vLcDXIET

— RN Dortmund (@RN_DORTMUND)

14.46 Uhr: Monatelang mussten die Autofahrer auf der B1 Richtung Unna in Höhe der Ausfahrt Marsbruchstraße eine Kurve fahren. Die Fahrbahn machte dort einen Schlenker, deshalb galt Tempo 30. Diese kleine Schikane ist jetzt verschwunden - und auch sonst geht es voran.

16.03 Uhr: Eine 50-jährige Dortmunderin ist am Freitagmorgen bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden. Offenbar hatte sie ihr Auto auf der A45-Abfahrt am Kreuz Dortmund-Süd in die Leitplanke gelenkt. Der Wagen schleuderte durch die Luft und landete auf dem Autodach. Drei weitere Fahrzeuge fuhren in das Trümmerfeld. Die ganze Geschichte

17.29 Uhr: Schlechte Nachrichten für das geplante linke Kultur-Zentrum in der Nordstadt:

Absage an @AvantiZentrum: Stadt findet kein geeignetes Gebäude für Ex-Hausbesetzer http://t.co/ZsFwgxEO5P#squatdopic.twitter.com/b0rzpKg7Jr

— RN Dortmund (@RN_DORTMUND)

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt