Das war der Montag in Dortmund

Nachrichten-Überblick

Was war am Montag wichtig in Dortmund? An dieser Stelle lassen wir den Tag Revue passieren. Kurz und kompakt. Heute geht es unter anderem um Dortmunds schlimmste Bahnhöfe, das Pannen-Kraftwerk Gekko in Hamm und den Umzug der Bergmann-Brauerei nach Phoenix-West.

DORTMUND

09.03.2015, 18:55 Uhr / Lesedauer: 2 min

9.31 Uhr: Graffiti, dunkle Unterführungen, steile Treppen … wir sammeln Infos zum Zustand von Bahnhöfen in Dortmund.

Wir nehmen Dortmunds Bahnhöfe unter die Lupe. Dafür brauchen wir eure Hilfe: http://t.co/ibhnqbnfY3 (gerne RT!) pic.twitter.com/1g6TKzxYGI

— RN Dortmund (@RN_DORTMUND)

11.12 Uhr: Die Band Interpol musste in den vergangenen Jahren beweisen, dass sie in Krisensituationen über sich hinauswachsen kann. Ein Gründungsmitglied stieg aus, zeitweise war nicht klar, ob die Band überhaupt weitermacht. Doch jetzt ist sie zurück. 2015 geht Interpol wieder auf Tour - und kommt nach Dortmund.' tag='

12.00 Uhr: Gibt es ein Ende mit Schrecken für DEW21 bei Gekko? Millionen hat der Dortmunder Versorger schon in das Pannen-Kohlekraftwerk in Hamm gesteckt. Nun berichten Medien, dass einer der beiden Kraftwerksblöcke niemals ans Netz gehen wird. Das könnte DEW21 die Möglichkeit eröffnen, aus dem riesigen Verlust-Geschäft auszusteigen' tag='.

13.16 Uhr: Zwei unbekannte Männer haben am Sonntagabend eine Tankstelle an der Hermannstraße in Hörde überfallen. Der 19-jährigen Angestellten hielten sie den Mund zu und zwangen die Frau, sich auf den Boden zu legen. Dann setzte sich einer der Räuber auf ihren Rücken' tag='.

13.28 Uhr: Bei einem Verkehrsunfall auf der Hohen Straße ist ein Fahrradfahrer am Samstagabend schwer verletzt worden. Ein Auto rammte den 67-Jährigen beim Spurwechsel so heftig, dass der Radfahrer über die Motorhaube schleuderte und auf den Asphalt knallte. Offenbar war der Autofahrer ziemlich betrunken' tag='.

13.39 Uhr: Es wäre die Rückkehr einer jahrhundertealten Tradition.

Umzug für 2016 geplant: Bergmann-Brauerei will auf Phoenix-West brauen: http://t.co/FjXAZsfNHXpic.twitter.com/OtBqrLlpbI

— RN Dortmund (@RN_DORTMUND)

16.04 Uhr: Auf der A45 hat am Montagnachmittag ein Smart-Fahrer die Kontrolle über sein Auto verloren. Kurz hinter der Auffahrt Eichlinghofen hatte ein Renault den Kleinstwagen abgedrängt. Der Smart-Fahrer musste ins Krankenhaus gebracht werden. Zum Artikel: Smart gerät ins Schleudern' tag='

18.01 Uhr: "Momo-wer?" Wir erklären den Hype um den Facebook-Star, der am Samstag in Dortmund für Aufsehen sorgte.

 

by

.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt