Was am Dienstag in Dortmund wichtig wird: Freizeitpark und Demo-Samstag

Dortmund kompakt

Die Demo vom Samstag (6. Juni) lässt ein paar Fragen in Dortmund offen. Hätte man die Demo wegen Corona verbieten müssen? Wie will die Polizei zukünftig mit solchen Großdemos umgehen?

Dortmund

, 09.06.2020, 04:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die „Black Lives Matter“-Demo, die am Samstag (6. Juni) auf dem Hansaplatz stattfand, hinterlässt Spuren.

Die „Black Lives Matter“-Demo, die am Samstag (6. Juni) auf dem Hansaplatz stattfand, hinterlässt Spuren. © Kevin Kindel

Das wird heute wichtig:

Das sollten Sie wissen:

  • Es ist ein Auf und Ab mit den Corona-Zahlen in Dortmund. Nachdem in der vergangenen Woche deutlich mehr Neuinfektionen von der Stadt gemeldet wurden als zuvor, gab es gestern wieder nur einen geringen Anstieg bei den positiven Testergebnissen. Das ist die Lage vom Montag.

  • Dortmund bekommt bald einen neuen Freizeitpark. Allerdings nur für eine begrenzte Zeit. In den Sommerferien startet „FunDOmio“ mit diversen Fahrgeschäften und Attraktionen rund um die Westfalenhallen. Seit gestern kann man Tickets im Vorverkauf erwerben – obwohl noch eine wichtige Sache ungeklärt bleibt.
  • Am Samstag fand in der Dortmunder Innenstadt eine „Black Lives Matter“-Demo statt. Mehr als 5.000 Menschen versammelten sich auf dem Hansaplatz. Deshalb konnten die Corona-Schutzverordnung nicht eingehalten werden. Zwar trugen fast alle Demonstranten Masken, aber wegen der Größe der Demo konnte der Abstand nicht eingehalten werden. Hätte man die Demo verbieten können? (RN+)

  • Seit Montag gilt wieder ein „eingeschränkter Regelbetrieb“ in Dortmunds Kitas. Viele Eltern machen davon aber nur zurückhaltend Gebrauch. Eine Neuregelung sorgt für Ärger. (RN+)

Das können Sie am Dienstag unternehmen:

  • Im Autokino auf Phoenix-West wird heute „Wie ein einziger Tag“ mit Ryan Gosling und Rachel McAdams gezeigt. Weitere Infos gibt es hier.

Das Wetter:

Am Dienstag wird es düster. Die Sonne zeigt sich nur knapp eine Stunde über Dortmund. Bis in die Nacht bleibt es bedeckt, die Temperaturen bewegen sich zwischen 9 und 18 Grad.

Hier wird geblitzt:

In der Meile, Kortental, Höfkerstraße, Luisenglück, Grotenbachstraße, Ardeystraße, Blücherstraße, Weißenburger Straße, Berghofer Straße, Aplerbecker Marktplatz.

Unangekündigte Messungen im Stadtgebiet sind jederzeit möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Dortmund aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt